Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Schwäne bei der Abendtoilette
Schwäne bei der Abendtoilette

AaremĂĽndung – Wasserschloss

| Keine Kommentare

Es dauerte bis nach dem Mittagessen, bis sich die Regenfälle soweit verzogen hatten, dass es wohl fĂĽr eine halbwegs trockene Fahrt, auf allerdings noch nassen Strassen, reichen wĂĽrde. 

Aus dem Aaretal hinauf, dann entlang dem Villigerfeld. Ich war noch etwas unschlĂĽssig, ob jetzt, am späteren Nachmittag doch noch die BĂĽrensteig drin liegen könnte. 

Villigerfeld

Liess es dann aber sein und fuhr weiter dieser Ebene entlang, bis hinĂĽber nach Villigen. Es folgt die Rampe nach Böttstein hinauf. Nach einer zĂĽgigen Abfahrt und einem weiteren kleineren HĂĽgel konnte ich bereits ins Rheintal hinunter blicken. 

Blick ins Rheintal

Unverkennbar rechts im Bild der KĂĽhlturm des Kernkraftwerkes Leibstadt, dahinter bereits die letzten Ausläufer des Schwarzwaldes und dazwischen der Rhein. 

Ich liess es hinunter sausen, fuhr dann aber rheinaufwärts, nach Full.

Full mit abendlicher Sonne

Fast schien es, als ob sich die Sonne heute doch noch blicken lassen wollte. Es sollten aber die einzigen wenigen Sonnenstrahlen bleiben, die es noch kurz vor der Dämmerung auf unsere Strassen geschafft hatten. 

Wenig später fuhr ich bereits der Aare entlang hinauf, wieder unter die Wolkendecke.

Schwäne bei der Abendtoilette

An einem der Seitenkanäle entlang dem Klingnauer Stausee entdeckte ich diese beiden Schwäne bei der Abendtoilette. Sie waren eifrig dabei, ihr Federkleid wieder in Ordnung zu bringen. Sie gönnten mir kaum einen Blick, und wenn, dann nur sehr kurz und sicher nicht miteinander. 

Radweg entlang dem Klingnauer Stausee

Meine Fahrt ging weiter, durch die herbstlichen und heute auch sehr nassen Wälder parallel zum Klingnauer Stausee. 

Es folgte Döttingen, nach einem kleinen Anstieg die Ebene hinüber nach Würenlingen

Radweg in WĂĽrenlingen

Wahrscheinlich bedingt durch die Bewölkung und der beginnenden Dämmerung, gelangen der Kamera am Lenker kaum noch brauchbare Fotos. Ein Grossteil der Aufnahmen war verzerrt. Dennoch ging meine Fahrt noch eine Weile das Aaretal hinauf, später auch noch ein Stück ins Limmattal hinein bis nach Baden

Dort wechselte ich über Dättwil ins Reusstal hinüber und umrundete so, zwar sehr grosszügig, das Wasserschloss

Brugg-Umiken-Riniken-Remigen-Villigen-Böttstein-Leuggern-Leibstadt-Full-Felsenau-Klingnau-Döttingen-Würenlingen-Siggenthal Station-Untersiggenthal-Kirchdorf-Nussbaumen-Obersiggenthal-Rieden-Baden-Dättwil-Birmenstorf-Gebenstorf-Windisch-Brugg

Relive ‚AaremĂĽndung – Wasserschloss‘

Weblog am 19.10.

JahrTitel
2019AaremĂĽndung - Wasserschloss
2018ZĂĽgig hin und her
2017Neblige Runde
2015Das Leuchten der Herbstfarben
2014Wasser und Höhlen
2012Nebel mit Loch
2011Nicht nur Leute werden gläsern
2010Zeuggle oder ziggle
2009Arbeitsweg 2009-33
2008Ausflug auf den Pilatus
2007Der erste SĂĽndenfall, mal ganz anders
2006Heute aufgefallen
2004Mein Morgenzug


 

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.