Als Aargauer unterwegs

auf schmalen Reifen in Andalusien

Birrfeld unter dem Nebel
Birrfeld unter dem Nebel

Wieder unter dem Nebel

| Keine Kommentare

Wieder alles beim Alten. Der Nebel ist wieder da, die K├Ąlte auch. Ich verlasse unsere Quartiere f├╝r die heutige Runde in s├╝dlicher Richtung, ├╝ber das Birrfeld in Richtung Reusstal. Da fliegt eine Weile lang ein M├Ąusebussard neben mir her, setzt sich auf einen Berg Zuckerr├╝ben, fliegt dann aber wieder weiter und kreuzt das Sichtfeld meiner Kamera am Lenker. 

Birrfeld unter dem Nebel

Birrfeld unter dem Nebel

Nach einem Abstecher ins Reusstal kehre ich aber bei T├Ągerig wieder und fahre hin├╝ber ins B├╝nztal. Nicht weil ich dort weniger Nebel erwartet h├Ątte, aber weil ich von dort mehr Varianten f├╝r die weitere Fahrt kenne.

B├╝nztal unter dem Nebel

B├╝nztal unter dem Nebel

So gelangte ich bis nach Wohlen, ├╝berquerte dort das B├╝nztal hin├╝ber nach Villmergen und kurbelte auf dem ehemaligen Bahntrasse nach Sarmenstorf hinauf. Bis vor kurzem wurde dort an einer Strasse hin├╝ber nach Seengen gebaut. Ich hatte diese deshalb schon lange nicht mehr befahren. Das Warten hatte sich gelohnt: aus dem fr├╝heren Str├Ąsschen wurde eine richtige Strasse mit einem sch├Ânen, feinen Belag und befestigtem Strassenbord. 

Die letzte brauchbare Aufnahme der Kamera zeigt die Strasse in Seengen, kurz bevor die Nacht vollst├Ąndig heran brach.

Seengen im Nebel

Seengen im Nebel

Danach ging es ├╝ber Radwege nach Seon, sp├Ąter auf der Hauptstrasse nach Lenzburg und dann auf meinen ├╝blichen Strassen, meist mit Radstreifen – Markierungen ins Aaretal und nach Hause.

Wieder unter dem Nebel

Brugg-Windisch-Hausen-Birrfeld-Birrhard-Mellingen-T├Ągerig-Wohlenschwil-M├Ągenwil-Othmarsingen-Hendschiken-Dottikon-Wohlen-Villmergen-Hilfikon-Sarmenstorf-Seengen-Seon-Lenzburg-Niederlenz-Wildegg-Holderbank-Schinznach Bad-Brugg

Relive ‚Wieder unter dem Nebel‘

Weblog am 25.11.

JahrTitel
2018Wieder unter dem Nebel
2016Rund um Villigerfeld und Birrfeld
2015Zur Schneefallgrenze hinauf
2014Es wird abwechslungsreicher
2013Es wird immer knapper mit dem Glatteis
2012Rundfahrt ├╝ber den Mutschellen
2011Tiere an meinem Arbeitsweg
2010Die Legitimation f├╝r das Weihnachtsgeb├Ąck im B├╝ro...
2009Rollentraining Winter 09/10 - 9
2008umgekehrtes Spiel
2007Geht alles viel schneller?
2006In der Ferne tobt der F├Âhn
2005Der erste Schnee
2004Wert Ihrer Domain


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

59.4KM

528 HM
2:36 H

am sp├Ąten Nachmittag / Nachts
stark_bewoelkt

0 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



´╗┐