Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Unterwegs auf Radwegen
Unterwegs auf Radwegen

Durchs Emmental

| Keine Kommentare

Die Sonne strahlte von allem Anfang an von einem makellos blauen Himmel herunter. Es war zwar vorerst etwas kĂĽhl, ich entschied mich aber dennoch fĂĽr eine Fahrt in kurz/kurz. Ein richtiger, schöner Sommertag war zu erwarten. 

Ich verliess das Aaretal schon bald und fuhr das Suhrental hinauf bis nach Sursee. Der herbstliche Eindruck an Wäldern und auf den Feldern, insbesondere der Mais- und Sonnenblumenfelder, lässt einem immer wieder daran erinnern, dass die nächste Jahreszeit vor der Türe steht.

Herbstlicher Eindruck

Herbstlicher Eindruck

Erste Auslagen an Kürbissen sind auch schon aufgestellt. Nach Sursee fahre ich südwestlicher Richtung weiter. Die Temperatur ist mittlerweile in sommerliche Höhen geklettert. Der Himmel ist weiterhin blau, das Fahren fällt mir heute leicht. Jedenfalls deutlich einfacher als während der hochsommerlichen Tage.

Den ganzen Tag ein fast makellos blauer Himmel

Den ganzen Tag ein fast makellos blauer Himmel

Vom Emmental durchfahre ich heute lediglich einen kleinen Teil. Kurz nach Sumiswald komme ich an die Emme, in Burgdorf verlasse ich sie bereits wieder in Richtung Langenthal und damit beginne ich auch den Heimweg. Doch zuvor genehmige ich mir in Burgdorf noch eine Mittagspause. 

Wohl wegen einer Baustelle in Langenthal verpasse ich einen der entscheidenden Wegweiser in Richtung Murgenthal. „Drifte“ deshalb eine Weile in Richtung Aarwangen ab, werde aber dort von der Radroute 34, dem alten Bernerweg „aufgefangen“. 

Auf dem alten Bernerweg

Auf dem alten Bernerweg

Gut, wenn man sich langsam in der Gegend auskennt. Ich fahre denn auch darauf weiter ĂĽber Murgenthal nach Rothrist. Dort verlasse ich diese Radroute aber trotzdem wieder und fahre dann ab Olten, im Aaretal, mehr oder weniger in Griffnähe zur Aare bis nach Hause. 

Eine Fahrt, es hätte durchaus ein Sommertag sein können.

Durchs Emmental

Brugg-Schinznach Bad-Veltheim-Au-Fahr-Auenstein-Rohr-Buchs-Suhr-Muhen-Hirschthal-Schöftland-Moosleerau-Triengen-Büron-Geuensee-Zollhus-Sursee-Mauensee-Kottwil-Ettiswil-Gettnau-Zell-Huttwil-Schwarzenbach-Häusernmoos-Sumiswald-Grünenmatt-Hasle-Oberburg-Burgdorf-Wynigen-Hermiswil-Thörigen-Bleienbach-Langenthal-Aarwangen-Wynau-Murgenthal-Rothrist-Aarburg-Olten-Dulliken-Däniken-Schönenwerd-Wöschnau-Aarau-Rohr-Rupperswil-Wildegg-Holderbank-Schinznach Bad-Brugg

Dieses Weblog am 05.09.

JahrTitel
2018Durchs Emmental
2017Auch ich bin jetzt ein Käfer
2016Nach dem Regen
2015Wenn die Nase läuft ...
2014Die ĂśberfĂĽhr-Etappe
2013Herbstliche Fahrten auf dem Arbeitsweg
2012Schwere Beine
2011Eichhörnchen oder Stern?
2010Herbstfahrt Teil 2
2009Wie aus sieben Zwergen zehn werden
2008Kultur am Feierabend
2007Easy Rider Velo
2006Summer Revival
2006Fast wie im Heuet
2005Vuelta in den Pyrenäen
2004Stelvio-Tour 2004, 1. Teil: Die Eroberung


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

178.6KM

1076 HM
6:55 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

22 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.