Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

am Rhein
am Rhein

Surbtal – Rheintal und Bözberg

| Keine Kommentare

Als ich aus dem Aaretal bei WĂĽrenlingen auf die Anhöhe hinauf fuhr, um später ab Endingen im Surbtal weiter aufwärts zu kurbeln, lösten sich gerade die letzten Bodennebel auf. Ab dann wurde es laufend immer wärmer, ein richtiger, goldener Herbsttag, kĂĽndigte sich an. Anfänglich vielleicht ein bisschen Gegenwind aus östlicher Richtung, doch der legte sich mit der Zeit. 

Surbtal

Surbtal

In Schöfflisdorf verliess ich das Surbtal, folgte dort für ein kurzes Stück der Radroute 60 (Studenland-Töss-Römer-Route) hinüber ins Bachsertal. Vor mir die herbstlich farbig getupften Hügel und darüber die silbern glänzenden Flugzeuge im Endanflug nach Kloten. Eines nach dem andern.

unterwegs im Bachstal

unterwegs im Bachstal

ZĂĽgig geht es das Bachsertal hinunter nach Fisibach. Kurz vor Kaiserstuhl treffe ich auf die Radroute 2 (Rhein-Route). Dieser folge ich nun längere Zeit rheinabwärts. Wegen des mittlerweile tiefen Sonnenstandes befindet sich die Strecke teilweise auch ĂĽber die Mittagszeit im Schatten. Auch wenn viele der Bäume immer noch recht grĂĽn sind, werde ich doch ab und zu von schönen Farbtupfern ĂĽberrascht. 

Radweg Bad Zurzach

Radweg Bad Zurzach

Die Fahrt geht weiter, um die MĂĽndung der Aare in den Rhein herum. Der Radweg verlässt die Nähe zu den grossen Verkehrsstrassen und macht einen kurzen Ausflug entlang dem Rhein, bis nach Full. Aber auch hier sind es weiterhin Radwege und Feldwege. Danach geht die Route wieder zurĂĽck auf die Ebene hinauf, vorbei an Leibstadt. Ab Etzgen etwas eingeklemmt zwischen Bahnlinie und den HĂĽgeln zum Rhein, bis nach Laufenburg. Danach wird die Landschaft wieder breiter, der Weg fĂĽhrt ĂĽber raschelndes Laub in den Wäldern bis nach Eiken, im Fricktal. 

Radweg Eiken

Radweg Eiken

Hier verlasse ich die Radroute 2 und gelange auf die Radroute 56 (Seetal-Bözberg). Ihr werde ich nun vorerst bis auf den Bözberg hinauf folgen. Mittlerweile ist es so warm geworden, dass ich mich des Windstoppers entledigt habe und mir sogar Gedanken mache, auch die Beinlinge auszuziehen. 

Aaretal von Vierlinden (Bözbergstrasse)

Aaretal von Vierlinden (Bözbergstrasse)

Doch für die Abfahrt vom Bözbergpass ins Aaretal hinunter ziehe ich den Windstopper doch nochmals an. Der Fahrtwind lässt halt eben doch die herbstlichen Temperaturen spüren.

Surbtal - Rheintal und Bözberg

Brugg-Lauffohr-Stilli-Siggenthal Station-Würenlingen-Endingen-Lengnau-Unterehrendingen-Niederweningen-Schöfflisdorf-Bachs-Fisibach-Rümikon-Mellikon-Rekingen-Bad Zurzach-Rietheim-Koblenz-Full-Leibstadt-Schwaderloch-Rheinsulz-Laufenburg-Kaisten-Eiken-Oeschgen-Frick-Hornussen-Bözen-Effingen-Bözberg-Vierlinden-Umiken-Brugg

Weblog am 11.10.

JahrTitel
2017Surbtal - Rheintal und Bözberg
2016Zur Larschi Alp und zurĂĽck
2015An der Schwelle zum dritten Lebensabschnitt
2013100 Meter Graffiti - Wand und mehr
2012Endlich kein Regen
2011Tubel
2010Arbeitsweg 2010-64 (Nord)
2009Mainau im Oktober
2008Ăśber den Nebel an die Sonne
2007Dank leichter Bise
2006Natur pur
2005Dunkle Strassen
2004Jetzt bewegt sich die Breitband-Welt wieder


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

103KM

882 HM
4:24 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

12 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.