Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Brunnen an der Glatt
Brunnen an der Glatt

Der Glatt entlang

Das gestrige Unheil mit dem Notebook hatte heute eine Fortsetzung. Die anstehenden Updates kommen nicht “einfach so” auf den Notebook. Irgendwann habe ich gemerkt, dass auch die App zum Microsoft Shop kaputt ist. Nach einigen Nachforschungen kam ich zur Überzeugung, ihn resetten zu mĂŒssen, dass er sich wieder neu installiert. Anschliessend sollten dann die Sicherheitsupdates und ĂŒbrigen Updates doch noch eingespielt werden können. Doch all die einschlĂ€gigen Typs nĂŒtzten nichts. Den Notebook nochmals neu aufsetzen wollte ich auch nicht. 

Lieber stellte ich mein Rad auf die Strasse und genoss einen weiteren, heissen Sommertag, unterwegs. 

Es ging um das Wasserschloss herum, dann das Limmattal hinauf. Beim neuen Thermalbad in Baden machte ich heute endlich ein Foto. Die Eröffnung ist ja schon lÀngst vorbei.

Fortyseven, Thermalbad in Baden

Fortyseven, Thermalbad in Baden

Fortyseven heisst es, weil das Thermalwasser, welches hier aus der Quelle kommt, eben 47 Grad heiss ist. Ich finde, dass der Neubau des BĂ€derquartieres in Baden eine gelungene Sache ist. Der Architekt Mario Botta hat hier etwas hingestellt, das gut in das Limmatknie passt und die ganze Stadt Baden wieder zur BĂ€derstadt aufwertet.

Anschliessend fahre ich durch das Furttal hinauf nach Buchs (ZH), dann ĂŒber den HĂŒgel und lasse es nach Niederhasli hinunter sausen. So gelange ich etwa bei Niederglatt an die Glatt.

Glatt bei Hochfelden

Glatt bei Hochfelden

Ich bin nun schon ein paar Mal auf dieser Strecke, mal hinauf, mal hinunter, gefahren. Sie gefĂ€llt mir mit den vielen Kurven und dem schönen Radweg. Unterwegs finde ich sogar ein kĂŒhles PlĂ€tzchen mit einem schönen Brunnen fĂŒr meine Zwischenverpflegung. 

Brunnen an der Glatt

Brunnen an der Glatt

Wie nicht anders zu erwarten, ist unter der Woche auf den Radwegen fast niemand anders unterwegs. Und doch, scheint auf den ersten Blick im Garten beim Thaigarden Hochbetrieb zu herrschen. 

Thaigarden an der Glatt

Thaigarden an der Glatt

Auf den zweiten Blick allerdings, sind alles stehende Figuren, die aber alle irgendwie beschĂ€ftigt aussehen. Am Turm klettert eine ganze Familie und die drei im Vordergrund leben wohl in ihrer eigenen “Handy-“Welt. 

Bei Rheinsfelden gelange ich an den Rhein. Ich folge dem Radweg ĂŒber Bad Zurzach und Koblenz zurĂŒck ins Aaretal. Über Deutschland zieht wohl gerade eine Gewitterwolke, denn es sieht eine Weile recht dunkel am Himmel aus. 

Brunnen in Koblenz / Klingnau

Brunnen in Koblenz / Klingnau

Nochmals ein kurzer Halt zum AuffĂŒllen von kĂŒhlendem Nass, bevor es die letzten Kilometer das Aaretal hinauf nach Hause geht. 

Der Glatt entlang

Brugg AG – Vogelsang – Turgi – Untersiggenthal – Kirchdorf – Obersiggenthal – Rieden – Ennetbaden – Wettingen – Otelfingen – Buchs (ZH) – Adlikon – Nassenwil – Niederhasli – Niederglatt – Oberhöri – Niederhöri – Hochfelden – Glattfelden – Rheinsfelden – Weiach – Kaiserstuhl – RĂŒmikon – Mellikon – Rekingen – Bad Zurzach – Rietheim – Koblenz – Klingnau – Döttingen – WĂŒrenlingen – Siggenthal Station – Stilli – Lauffohr – Brugg

 

Weblog am 05.07.

JahrTitel
2022Der Glatt entlang
2021Schnitzeljagd am Montag
2020Aaretal-Hauenstein-Rheintal-Bözberg
2019den Regensberger
2018Über die Hausberge
2017Auf der Insel Spiekeroog
2015WÀre doch schön
2013Ein schöner Wochenabschluss
2012BöllerschĂŒsse
2011Wie die Zeit doch vergeht
2010Arbeitsweg 2010-25 (Nord)
2009Nordic Walking zum x-ten Mal
2008Erste Passerfahrung in diesem Jahr
2007Siena - Chiancino Terme: Toscana
2006Eine grosse Spende
2006Kirchenpflege spendet Fahrrad-Patenschaft
2005del.icio.us
2004Eidersperrwerk, Dammwandern und roter Haubarg


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

91.9KM

605 HM
3:53 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

einzelne_Wolken

27 Grad

Autor: Urs

WĂŒrde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher fĂŒr lange AusflĂŒge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein fĂŒr dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmĂ€ssig ĂŒber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

ï»ż
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden