Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

La Morera de Montsant
La Morera de Montsant

Cambrils, Rundfahrt #8, nach La Morera de Montsant

| Keine Kommentare

Ein wolkenloser Himmel und eine angenehme Temperatur luden uns fĂĽr die heutige längste Etappe dieser Woche richtiggehend zu einer Fahrt ein. Um die Ebene herum hing zwar so etwas wie ein bräunlicher Dunst in der Luft, doch das beuruhigte uns nicht. 

Wir kurbelten geradewegs an den Anfang der ersten richtigen Steigung, den Coll de Alforja. Nach der Passhöhe kurze Abfahrt auf wunderschöner Strasse und gleich geht es in den nächsten Hügel hinein. Bald stehen wir auf dem Staudamm, welcher den Riu Siruana zurückhält.

Staubecken des Siurana

Staubecken des Siurana

Schaut man auf der Karte, wie gross der See sein könnte, so ist man erstaunt um wieviele Ecken herum, in wievielen kleinen und grösseren Ausschnitten sein Wasser gespeichert wĂĽrde. Die Wasserlinie lässt sich nachher auch bei der Weiterfahrt noch eine Weile lang erkennen. 

Etwas imposanter ist der Blick auf der anderen Seite der Staumauer, ins Tal hinunter.

Tal des Riu de Siurana

Tal des Riu de Siurana

In den letzten Tagen haben wir schon ein paar Mal, weiter unten, den Riu Siurana auf BrĂĽcken ĂĽberquert. Auch wenn hier scheinbar kein Wasser abläuft, so kommen auf den nächsten Kilometern doch noch ein paar Tropfen zusammen. 

Nach dem wir uns hier ausgiebig umgeschaut haben, folgen wir einem der Seitenarme des Stausees, kurbeln etwas in die Höhe und gelangen auf eine Art von Panoramastrasse. Knapp unter einem Felsband gewinnen wir bei ständigem Auf und Ab etwas an Höhe und kommen so nach la Morera den Montsant.

la Morera de Montsant

la Morera de Montsant

Obwohl wir uns hier mitten in einem der Weinbaugebiete befinden, vermisse ich die Reben. Wenigstens lassen sich keine in der Nähe unseres Mittagstisches blicken. Ob wir mit gut 700 Metern über Meer, schon zu hoch für Reben sind?

Nach einer steilen und kurvigen Abfahrt genehmigen wir uns in Escaladei noch einen Kaffee zum Nachtisch. Dabei entdecke ich einen kleinen Laden, der offenbar auch Olivenöl verarbeitet und verkauft.

Ă–lmĂĽle in Escaladei

Ă–lmĂĽhle in Escaladei

Immer wieder fahren wir auch an ganzen Feldern mit Olivenbäumen vorbei. Schon möglich, dass diese Früchte auch hier verarbeitet werden.

Nach einer längern Abfahrt, wieder durch Rebhänge hindurch, folgt ein Anstieg nach Porrera del Priorat. Also bereits wieder im anderen Weingebiet. Kurze zĂĽgige Abfahrt, wieder auf schönsten Strassen vor dem nächsten Anstieg zum Coll de la Teixeta hinauf. 

Die letzte Abfahrt fĂĽr heute, hinunter an den Stausee von Riudecanyes, dann weiter ĂĽber die Ebene zurĂĽck ans Meer, wird uns von einem störenden Gegenwind etwas vermiest. 

Cambrils, Rundfahrt #8, nach La Morera de Montsant

Cambrils – Riudoms – Les Borges del Camp – Alforja – Comudella de Montsant – La Morera de Montsant – Escaladei – Torroja del Priorat – Porrera – Coll de Teixeta – DuesaigĂĽes – Riudecanyes – Montbrio del Camp – Cambrils

Weblog am 11.05.

JahrTitel
2022Cambrils, Rundfahrt #8, nach La Morera de Montsant
2019Sevilla - Monesterio (Andalusien verlassen)
2018Zum Schluss der Woche ein besonderer Leckerbissen
2017Pilarpässchen und Kügelibahn
2016Via Verde und Sierra Cabrera
2015Licht und Schatten
2014Blaue Flecken...
2012Verlängerter Heimweg
2011Ein gefährlicher Weg?
2010Kampf der Apps
2009Entlang der Regenwolken
2008Marienheiligtum im Waldtobel
2007Stadtbulle
2006GPS auf dem Velo - zweiter Teil
2005Randa und Cura


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

102.7KM

1564 HM
5:13 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

24 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden