Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

La Torre de Fontaubella
La Torre de Fontaubella

Tivissa-Marca

| Keine Kommentare

Bis am Morgen hatten sich die Regenschauer verzogen. ZurĂĽck blieb noch ein zĂĽgiger, kalter Wind. Wir starteten unsere Runde pĂĽnktlich, allerdings zum ersten Mal mit ĂĽbergezogenen Armlingen und Knielingen. Sogar einen Windstopper hatte ich ĂĽber mein sommerliches Trikot gezogen. 

Wir fuhren zwar in Richtung des blauen Himmels über die Ebene zu den Hügeln hinauf, aber hatten auch gegen einen starken Gegenwind zu kämpfen. Meine Hoffnung, dass der Wind in den Hügeln nachlassen würde, wurde nicht erfüllt. Im Gegenteil: die teils engen Schluchten wirkten wie Windkanäle. Es dauerte bis gegen Mittag, bis sich der Wind etwas legte.

Den mittleren Teil der heutigen Runde, fuhren wir schon vor einer Woche, einfach von der anderen Seite. Ein wunderbares Strässchen durch Kirschbäume, entlang von Reben, Haselnusssträuchen und Olivenbäumen. Dauernd eine grossartige Aussicht ins Hinterland. GefĂĽhlt war es ein andauerndes Auf und Ab. FĂĽr das Höhenprofil zeichnete das GPS allerdings sehr deutlich ein grosses “V”. 

La Torre de Fontaubella

La Torre de Fontaubella

Nach dem Mittagessen erkurbelten wir dann die zweite Passhöhe, doch ab dann konnten wir unsere Räder für den Rest des Rückweges fast nur noch laufen lassen. Zuerst waren die Höhenmeter auf einer recht schönen, und nicht allzusteil abfallenden Passstrasse zu vernichten und zum Schluss schob uns jetzt der Rückenwind dem Meer entlang zurück ins Hotel.

Tivissa-Marca

Cambrils – Mainou – Mont-roig del Camp – Pratdip – Santa Marina – Coll de Fatxes – Tivissa – La Serra d’Almos – els Guiamete – Marca – La Torre de Fontaubella – Coll Roig – Colldejou – Mont-roig del Camp – Mainou – Cambrils

 

Dieses Weblog am 04.10.

JahrTitel
2021Tivissa-Marca
2020Wasserschloss-Aaretal-Seetal-BĂĽnztal
2019Reusstal auf und ab
2018Reusstal hinauf, BĂĽnztal hinunter
2017Nach Staffelegg und Fricktal rheinaufwärts
2016Rundfahrt um das Villigerfeld, zur BĂĽrensteig hinauf und abschliessend durch das Aaretal
2015Fahrt ins Blaue
2013Der Gepäckträger im Regentest
2011Fast wie gestern
2010Arbeitsweg 2010-60 (Nord)
2009Ferienende und Heimreise
2008Schneewanderung
2007Welttiertag / Welttierschutztag
2006AbgestĂĽrzt
2005Das Idealgewicht


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

88.5KM

1384 HM
4:31 H

Nachmittags
leicht_bewoelkt

Grad

einzelne_Wolken

15 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden