Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Kaktusfeigen
Kaktusfeigen

Prolog zur Verabschiedung der Gäste

| Keine Kommentare

Die Gäste aus dieser Ferienwoche hier in Cambrils mussten sich schon verabschieden. Der Bus bringt sie gegen Abend zurĂĽck in die Schweiz. Es blieb also noch genĂĽgend Zeit, um gemeinsam wenigstens eine letzte, kĂĽrzere Runde zu fahren. Da bietet sich die Prologrunde an. Jeder kennt sie, alle wissen was zu erwarten ist, und sie ist trotzdem recht abwechslungsreich. 

Kaktusfeigen

Kaktusfeigen

Nach ein paar Kilometern flachem Einrollen ĂĽber die leicht ansteigende Ebene, folgt eine längere Steigung, welche gegen den Schluss allerdings immer steiler wird. 

Heute hingen ĂĽber den Bergen schattenspendende Wolken. Mit der zunehmenden Höhe registrierte das GPS aber leider auch eine spĂĽrbar abnehmende Temperatur. Knapp vor der Hälfte der Strecke erreichten wir auch den höchsten Punkt. Von nun an ging es wieder wellenartig, mit ein paar wenigen Gegensteigungen hinunter, zurĂĽck an die Sonne und zurĂĽck ans Meer. 

Oleander

Oleander

Hoffe, dass sich die Gäste genügend müde gestrampelt haben, so dass ihnen auf der langen Busfahrt zurück nach Hause, das Einschlafen etwas leichter fällt.

FĂĽr mich war es eine wunderbare Woche, wieder einmal mit Gleichgesinnten und teils auch bekannten Gesichtern aus anderen Ferienwochen in Spanien, nach 18 Monaten wieder einmal unser Hobby gemeinsam betreiben zu dĂĽrfen. 

Prolog zur Verabschiedung der Gäste

Cambrils – Mainou – Mont-roig del Camp – Pratdip – Mainou – Cambrils

 

Dieses Weblog am 02.10.

JahrTitel
2021Prolog zur Verabschiedung der Gäste
2020Surbtal-Höhtal
2018Staffelegg und BĂĽrensteig
2016Flache Rundfahrt
2015Neues Spielzeug am Lenker
2014Die Zeit der Sonnenuntergänge
2013Ohne Nebeldecke
2012Der Anfang von einem goldenen Herbst?
2011Herbstliche Runde
2009Höhenweg Muottas Muragl nach Alp Languard
2008Herbstliche Entdeckungstour im Engadin
2007Zu dunkel
2006Bloggy Monday
2005Die Zahl 50
2004Die FrĂĽchte des Herbstes


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

43.8KM

563 HM
2:01 H

Nachmittags
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

22 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden