Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Cambrils
Cambrils

Prolog-Runde nach Stadtrundgang

| Keine Kommentare

Heute am Dienstag ist Ruhetag. Ich begann diesen Tag nach einem ausgiebigen FrĂĽhstĂĽck vom Buffet mit einem Stadtrundgang, entlang der Strandpromenade bis nach Cambrils. 

Strandpromenade in Cambrils

Strandpromenade in Cambrils

Der Strandweg ist eine breite Flanierzone. Für die Radfahrer ist ein separater Radweg angelegt. Durchgängig getrennt von den Spaziergängern. Heute Morgen war es schon recht warm, dennoch aber befanden sich vorerst keine Badegäste auf dem Sandstrand.

Yachthafen in Cambrils

Yachthafen in Cambrils

Ich spazierte dem Meer entlang bis zum Yachthafen. Ich hatte dann auch endlich Gelegenheit die letzten noch fehlenden Punkte im Outdoorspiel Munzee für den Monat September zu holen. Denn hier herrscht gähnende Leere bezüglich der QR-Codes.

FĂĽr den RĂĽckweg suchte ich mir einen Weg durch die Gassen und Strassen der Stadt. 

Cambrils

Cambrils

In der ersten Reihe, direkt am Strand, stehen natürlich die schönsten Badehotels, ab und zu auch ein schönes Bungalow. Teils auch mit imposanten Aussenanlagen. Dahinter, so eher Hotels und Häuser im spanischen Standardstil und noch weiter hinten halt das, was man in Spanien fast überall findet. Viele Häuser, meist mit hohen Zäunen umgeben, die kaum einen Blick durchlassen. Viel Angefangenes, viel Verlassenes.

Nachdem ich ins Hotel zurĂĽckgekehrt war, setzte ich mich noch fĂĽr eine kurze Runde aufs Rad. Da bietet sich die Prolog-Runde an. ZĂĽgig ging es ĂĽber die Ebene an die Berge. Dort hatten sich in der Zwischenzeit ein paar dunkle Wolken versammelt. 

Dunkle Wolken ĂĽber dem Gebirge

Dunkle Wolken ĂĽber dem Gebirge

Auch gut, denn so konnte ich einen grösseren Teil der Auffahrt in die HĂĽgel im Schatten fahren. Der Prolog fĂĽhrt nur kurz hinter die HĂĽgel, unter anderem vorbei an einer Plantage voll von Kirschbäumen. 

Kirschbäume

Kirschbäume

Ich habe hier zwar nicht die schönste Plantage erwischt, aber immerhin ein Beispiel. Einige der Bäume scheinen mir arg zerzaust zu sein. Viele verlieren schon bereits die herbstlich farbenen Blätter. 

Bald geht der Weg nochmals unter der schwarzen Wolke hindurch, wieder nach vorne an das Meer. Dort fällt mir schon seit langem diese Gärtnerei mit diesen “Riesenbonsai” auf. Mit der Gruppe am Hinterrad kann ich hier halt keine Foto machen, aber so alleine, ist das natĂĽrlich möglich.

Gärtnerei

Gärtnerei

Zum Schluss der Fahrt geht es nochmals kurz ins Zentrum von Cambrils, zum Versuch, Rennrad und Cambrils zu einer Ferienerinnerung zu verschmelzen. 

Cambrils

Cambrils

Prolog-Runde nach Stadtrundgang

Cambrils – Mainou – Mont-roig del Camp – Pratdip – Mont-roig del Camp – Mainou – Cambrils

 

Dieses Weblog am 28.09.

JahrTitel
2021Prolog-Runde nach Stadtrundgang
2019Alter Bernerweg und Aaretal
2018Surbtal hinauf, Furttal hinunter
2016Zwischen BĂĽnztal und Reusstal
2015Es reicht nicht mehr
2012Wunderbarer Wochenabschluss
2009Immer wieder eine Augenweide
2007Strandwanderung
2006Fast verlernt
2005Auch Nachts unterwegs


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

48.2KM

578 HM
2:12 H

Nachmittags
etwas_Wolken

25 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden