Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Reusstal hinunter, im Hintergrund der Jura
Reusstal hinunter, im Hintergrund der Jura

Birrfeld und Reusstal

| Keine Kommentare

An der Sonne schön warm, am Schatten spĂĽrbar kälter. Dazu blies eine Bise durchs Quartier, die den Schatten noch kĂĽhler werden liess. So versuchte ich, meine Runde irgendwie an der Sonne zu fahren, soweit das ĂĽberhaupt möglich war. 

Die Runde war weitgehend von den Bouncies bestimmt. Zuerst ĂĽber das Birrfeld, dann ein bisschen das Reusstal hinauf, bis nach Tägerig. Anschliessend mal links, mal rechts der Reuss wieder hinunter. 

Blick auf Mellingen

Blick auf Mellingen

In der Ferne, hier in Richtung Norden, entweder noch die Resten vom morgendlichen Nebel oder schlicht, einfach Dunst.

Diese Runde ĂĽberschneidet sich in Mellingen zufälligerweise mit der Rush-hour des heimkehrenden Bevölkerungsteiles von der Arbeit. Die Hauptstrassen sind verstopft. Dass Mellingen ein Verkehrsproblem hat, ist längst bekannt. Deshalb entsteht hier ja auch eine Umfahrungsstrasse. Neu fĂĽr mich, wenigstens in diesem Ausmass war aber, dass sich der Schleichverkehr selbst die kleinen Weglein aussucht, auf denen er nur gerade 30 km/h fahren darf. “Man” hält sich recht gut an diese Vorgabe. 

Etwas weiter unten, dann nochmals ein Blick ins Reusstal. 

Reusstal hinunter, im Hintergrund der Jura

Reusstal hinunter, im Hintergrund der Jura

Diesmal der Blick an Birmenstorf vorbei, ebenfalls in Richtung Norden, dem Reusstal entlang. Im Hintergrund der Jura und wie schon vorhin erwähnt, ein Gemisch aus Nebelresten und Dunst am Himmel. 

Ich ĂĽberquere nochmals die Reuss, sammle im Wald der Reuss entlang die letzten Munzee-Punkte der heutigen Fahrt, bevor es durch die Quartiere noch ganz nach Hause geht.

Birrfeld und Reusstal

Brugg AG – Windisch – Hausen – Scherz – MĂĽlligen – Birrhard – Mellingen – Tägerig – Wohlenschwil – BĂĽblikon – Mellingen – MĂĽslen – Birmenstorf – MĂĽlligen – Windisch – Brugg AG

  

Dieses Weblog am 21.09.

JahrTitel
2021Birrfeld und Reusstal
2020Kärntner Rundkurs
2018Vor dem Wetterumbruch
2017Herbstlicher Morgen
2016Rundfahrt ĂĽber die BĂĽrensteig
2015Zufall
2014Ein umgebautes Bergwerksilo
2013Realtime-Tracking vom Fahrrad
2012Voller Ăśberraschungen
201190/100
2010Arbeitsweg 2010-57 (Nord)
2009Arbeitsweg 2009-32
2007neues Getriebe
2006Rucksäckli-Tour Herbst 2006
2006FĂĽr den ersten Gwunder
2005Nach dem Teddy der Löwe?


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

40.5KM

351 HM
2:03 H

Nachmittags
leicht_bewoelkt

17 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden