Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Trimbach und Aaretal
Trimbach und Aaretal

Bözberg-Rothenfluh-Sissach-Hauenstein-Oftringen-alter Bernerweg

| Keine Kommentare

Nachdem sich die Bewölkung aufgelöst hätte, sollte es wieder einen schönen Tag geben, sagten sie. Ich wollte ihn für eine längere Fahrt ausnutzen. Nach einigen Fahrten in letzter Zeit in die südliche und östliche Richtung, wählte ich heute wieder einmal die westliche Richtung.

Zuerst ging es ĂĽber den Bözberg. Anfänglich noch bekleidet mit dem Windjäckchen. Das zog ich mir aber schon nach den ersten paar Höhenmetern wieder aus. Das Fricktal hinunter wählte ich nicht durchgend den Radweg, sondern blieb auf der rechten Seite der Autobahn, unterhalb des Golfplatzes. Grund war natĂĽrlich ein Munzee, welches mir dort 200 Punkte auf das Konto schrieb. DafĂĽr gab es aber auch einen vielleicht etwas ungewohnten Blick nach Frick hinunter. 

Frick

Frick

In Frick fuhr ich in Richtung Sissach weiter. Lange geht es einigermassen flach in das Tal hinein, dann kurz nach Wittnau beginnt die Steigung nach Rothenfluh. 

Wittnau

Wittnau

Nicht besonders steil, zwei Spitzkehren, durch den Wald, dann Abfahrt, fast ohne Gegensteigung bis nach Sissach. Ein bisschen Gegenwind bremste die flotte Fahrt. Einige andere Radfahrer, teils mit viel Gepäck waren auch unterwegs. Etwas ausserhalb Sissach wartete ein weiteres Munzee darauf, von mir erwischt zu werden. 

Dann der lange Aufstieg zum Hauenstein hinauf. Auch hier geht es lange ziemlich flach ins Tal hinein. Kurz nach Buckten, wird der bergwärtsfahrende Radfahrer von der Hauptstrasse wegdirigiert. Die Hauptstrasse geht dort um eine Felsnase herum. Die alte Hauensteinstrasse wird dann auch etwas steiler und trifft mit einer finalen steilen Rampe kurz vor Läufelfingen wieder auf die Hauptstrasse. Eine letzte Spitzkehre, ein langezogener Bogen und schon ist man auf dem Hauenstein angekommen. 

Zeit fĂĽr das Mittagessen, heute wieder aus dem Rucksack, ganz in der Nähe des Golfplatzes auf der Passhöhe. 

Vor lauter Golfplatz und Mittagessen habe ich vergessen, die Passtafel auf dem Hauenstein zu fotografieren. Deshalb hier ein kurzer Blick zurĂĽck ĂĽber die Schulter.

Hauenstein

Hauenstein

Während der Abfahrt fĂĽhrt die Strasse lange in ein Tal hinein zu einer Spitzkehre und dann wieder zurĂĽck. Das Foto habe ich wahrscheinlich im letzten Moment gemacht, bei dem man noch recht gut meinen weiteren Heimweg sehen kann. 

Trimbach und Aaretal

Trimbach und Aaretal

Im Vordergrund Trimbach. Mein Weg wird rechts um den HĂĽgel herum nach Olten gehen und anschliessend ein bisschen ins Mittelland hinein bis nach Oftringen. Anschliessend fahre ich vor dem markanten HĂĽgel, etwa in der Bildmitte, nach links weiter. Bald wird der Weg der Suhre entlang gehen und nach Suhr wechsle ich wieder zurĂĽck ins Aaretal.

Ich habe mir die heutige Strecke mit dem Routenplaner bei Strava zusammengestellt. Ab Oftringen bis nach Hunzenschwil fĂĽhrt er mich auf der Radroute 34 (alter Bernerweg). Bereits dort verlasse ich diese Radroute und wechsle hinĂĽber nach Rupperswil und so ins Aaretal. War fĂĽr mich mal eine neue Variante, statt immer wieder durch Lenzburg und das BĂĽnztal und zum Schluss ĂĽber das Birrfeld zu fahren. 

Bözberg-Rothenfluh-Sissach-Hauenstein-Oftringen-alter Bernerweg

Brugg AG – Umiken – Vierlinden – Neustalden – Bözberg – Effingen – Bözen – Hornussen – Frick – Gipf-Oberfrick – Wittnau – Rothenfluh – Ormalingen – Gelterkinden – Böckten – Sissach – Thurnen – Diepflingen – RĂĽmlingen – Buckten – Läufelfingen – Hauenstein – Trimbach – Olten – Aarburg – Oftringen – Safenwil – Kölliken – Oberentfelden – Unterentfelden – Suhr – Hunzenschwil – Rupperswil – Wildegg – Holderbank – Schinznach-Bad – Brugg

   

Weblog am 11.07.

JahrTitel
2021Bözberg-Rothenfluh-Sissach-Hauenstein-Oftringen-alter Bernerweg
2020Zum Schluss durch die römischen Rebberge
2018Bünztal, die ganze Länge
2016Reusstal - BĂĽnztal - Seetal - Aaretal
2013Rennrad - Luftverlust - Schlagloch - Kleinlaster
2012Nachlese auf das Nordkapp
2011Schon wieder Nebel?
2010Ich hab es doch getan
2009Chilchzimmersattel
2008Gepackt
2007Der Platzregen
2006Tour de France
2005Gästebuch
2004Vogelkoje und Friesenmuesum


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

108.3KM

1199 HM
5:09 H

Nachmittags
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

Grad

einzelne_Wolken

21 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden