Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Blick in den untersten Teil des Aaretales
Blick in den untersten Teil des Aaretales

Aaretal und ein bisschen Surbtal

Es sollte nur eine kĂĽrzere Runde geben. Durch die Quartiere aus der Stadt, doch diesmal nicht der Aare entlang, sondern oben durch, ĂĽber den auslaufenden Bruggerberg. 

Kurz nach Vorderrein, dort wo die Strasse noch eben ist, bevor sie ins Villigerfeld hinunter führt, hat man für einen Moment einen schönen Blick in Richtung des untersten Teiles des Aaretales.

Blick in den untersten Teil des Aaretales

Blick in den untersten Teil des Aaretales

Danach führte mein Weg quer über das hier gut sichtbare Villigerfeld, weiter nach Böttstein hinauf und danach dann mehr weniger der Aare entlang bis zu ihrer Mündung in den Rhein.

Auf dem Rückweg machte ich noch einen kurzen Abstecher ins Surbtal hinein, bevor ich in Tegerfelden schon wieder den Weg nach Würenlingen und somit auch zurück ins Aaretal wählte. Anschliessend blieb ich für den Rest des Heimweges im Aaretal.

Aaretal und ein bisschen Surbtal

Brugg – Lauffohr – Vorderrein – Hinterrein – Villigen – Böttstein – Eien – Kleindöttingen – Burlen – Gippingen – Felsenau – Klingnau – Döttingen – Tegerfelden – WĂĽrenlingen – Siggenthal Station – Stilli – Lauffohr – Brugg

Weblog am 09.10.

JahrTitel
2020Aaretal und ein bisschen Surbtal
2017Reusstal - BĂĽnztal
2016Bis ans Ende der Strassen
2015Sogar mit Sonne
2014Im Gegenwind ins Abendrot
2013Zwei Mal Limmattal
2011Das gelbe Vögelchen
2010Herbstliches Nordic Walking
2009nach einer anstrengenden Woche ...
2008Bierkutsche ist vorgefahren
2007Erstmals im Thermoanzug unterwegs
2006Wandern und Velofahren
2005Ein Tag wie im Bilderbuch
2004Die letzte lange Fahrt in diesem Jahr?


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

42.0KM

329 HM
2:04 H

Nachmittags
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

15 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden