Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Aaretal im Abendlicht
Aaretal im Abendlicht

Bözberg-Rheintal

Den kurzen Regenguss wartete ich noch ab, bevor ich die Rampe zum Bözberg hinauf unter die Räder meines Rennrades legte. Die Sonne glänzte auf der nassen Strasse. Ich startete heute ohne Aufwärmrunde im Aaretal.

Vom Bözberg ins Fricktal hinunter

Vom Bözberg ins Fricktal hinunter

Während der Abfahrt durch den Wald und an den schattigen Stellen war die Strasse noch nasser als bei der Auffahrt. Doch die Regenwolken schienen sich bereits in sicherer Entfernung zu befinden. 

Ein eigenartig kalter Wind blies das Fricktal herauf. Ich kam aber dennoch zĂĽgig vorwärts und gelangte rasch an den Wendepunkt der heutigen Runde, nach Eiken hinunter. 

Es folgten weitere Kilometer durch feuchten, nassen Wald, bis ich nach Rheinsulz wieder in die Sonne gelangte. 

Rheinaufwärts

Rheinaufwärts

Heute, am Tag mit der kürzesten Sonnenscheindauer, hatte die Sonne keine Kraft mehr. Weder um ein bisschen Wärme zu spenden noch um die Strassen abtrocknen zu lassen. Dennoch genoss ich die paar Kilometer am Sonnenlicht.

Eine gute halbe Stunde später, war die Sonne bereits soweit unter die Hügelkette gesunken, dass nur noch der Eindruck einer winterlichen Abenddämmerung über dem Aaretal übrig blieb.

Aaretal im Abendlicht

Aaretal im Abendlicht

Es dauerte denn auch gar nicht mehr lange, bis die Nacht vollends ĂĽber’s Land zog und ich die letzten Kilometer durch die Dunkelheit nach Hause rollte. 

Bözberg-Rheintal

Brugg-Umiken-Vierlinden-Neustalden-Bözberg-Effingen-Bözen-Hornussen-Frick-Oeschgen-Eiken-Kaisten-Laufenburg-Rheinsulz-Etzgen-Schwaderloch-Leibstadt-Full-Felsenau-Klingnau-Döttingen-Würenlingen-Siggenthal Station-Stilli-Lauffohr-Brugg

Weblog am 21.12.

JahrTitel
2019Bözberg-Rheintal
2016Erweiterte 3-Kantone Rundfahrt
2014Runde am Sonntagmorgen
2013Der Quartierverein wĂĽnscht
2012Lieber fit in den Weltuntergang
2011Am Winter geschnuppert
2010Bekenntnis zum Release EE2.x
2009Rollentraining Winter 09/10 - 19
2008am kĂĽrzesten Tag
2007Es geht gleich weiter
2006Vorher / Nachher
2004Wintersonnenwende heute 13:41


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

66.2KM

540 HM
2:50 H

Nachmittags
leicht_bewoelkt

3 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden