Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Aarau - Erlinsbach
Aarau - Erlinsbach

Aaretal hinauf – aussen herum zurĂĽck

| Keine Kommentare

Die Fotos aus meinen Fahrten werden wieder eintönig grau/braun. Nebel überzieht den ganzen Himmel. Die wenigen helleren Löcher in der Decke über unseren Köpfen verschieben sich oder schliessen sich immer wieder sehr rasch.

Meine Fahrt führte mich heute eine Weile lang das Aaretal hinauf. Unter anderem vorbei am Schloss Wildenstein, welches auf einem Felsvorsprung in der Nähe von Veltheim steht.

Schloss Wildenstein

Schloss Wildenstein

Bei der Weiterfahrt wählte ich heute wieder einmal den Gravelweg der Aare entlang. Nach den Regenfällen der letzten Tage und der anschliessenden Kälte, ist der Weg mittlerweile wieder gut befahrbar geworden. 

Der Aare entlang

Der Aare entlang

Ich fuhr ĂĽber Erlinsbach, ein kleines StĂĽck in den Kanton Solothurn, ĂĽberquerte bei Niedergösgen die Aare nach Schönenwerd hinĂĽber und fuhr heute auf der Hauptstrasse zurĂĽck nach Aarau. Ab dann war auch die Zeit der Bise wieder gekommen. Mir schien sie weniger stark zu blasen als die letzten Tage, trotzdem registrierte mein Garmin eine etwas kältere Temperatur. 

In Aarau wieder dem Stadtbach entlang nach Suhr und ab dann auf der Radroute 34 (alter Bernerweg) zurück via Lenzburg vorerst bis nach Othmarsingen. Leider gibt es von dieser Strecke keine weiteren Fotos. Sie sind alle nur im weiteren gleichen grau / braunen Ton aufgenommen. Die einzelnen Schneeflocken, wohl eher gefrorener Nebel, lässt sich darauf auch nicht erkennen.

Erst nach Othmarsingen, bei der Fahrt durch den Wald nach Brunegg, fiel mir dieser Baumstrunk auf.

Figuren

Figuren

Irgend jemand scheint den „saisongerecht“ zu schmĂĽcken. Während der hintere Teil, die eher verwitterte Figur wohl das ganze Jahr dort steht, wurden Engel und Stern erst kĂĽrzlich angebracht. Zudem bin ich mir nicht ganz sicher, ob zur Osterzeit nicht etwas österliches hier aufgestellt ist. Werde ich mir im nächsten FrĂĽhling sicher mal näher anschauen.  

Der Rest des Heimweges geht dann eine Weile der Autobahn entlang und anschliessend längs über das ganze Birrfeld. Da durfte der Biswind nochmals kräftig zulangen, bevor ich zum Schluss durch die Quartiere der Stadt kurvte.

Aaretal hinauf - aussen herum zurĂĽck

Brugg-Schinznach Bad-Veltheim-Au-Fahr-Auenstein-Biberstein-Rombach-Erlinsbach-Niedergösgen-Schönenwerd-Wöschnau-Aarau-Suhr-Hunzenschwil-Lenzburg-Othmarsingen-Brunegg-Birrhard-Birrfeld-Hausen-Windisch-Brugg

Relive ‚Aaretal hinauf – aussen herum zurĂĽck‘

Weblog am 14.12.

JahrTitel
2018Aaretal hinauf - aussen herum zurĂĽck
2017Finale im Regen
20163-Kantone Rundfahrt
2014Reusstal hinauf, Seetal hinunter
2012Nochmals Intervall-Training
2011Etwas intensiver
2010Recht hatten sie,
2009Virenzeit
2008Guetzlitag
2007Auf einen arbeitsreichen Tag
2006365 Tage im Jahr geöffnet
2005Abendstimmung


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

62.0KM

400 HM
2:46 H

Nachmittags
stark_bewoelkt

-1 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.