Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Tuggen - Lachen
Tuggen - Lachen

Rund um den ZĂĽrichsee

Diese Runde fahre ich nun schon seit ein paar Jahren, jeweils in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr. Relativ flach, in der Regel kaum Verkehr, mit etwas Glück und bei trockener Witterung gibt es auch noch einen schönen Ausblick an den Alpenrand.

Blick in die Glarner Alpen

Blick in die Glarner Alpen

Auf Grund der Wetterprognose hoffte ich auf eine Föhnstimmung, jedenfalls so lange bis dann auf dem Heimweg der Regen doch die Ăśbermacht gewinnen wĂĽrde. Meine Erwartungen gingen recht gut auf. Kaum war ich am ZĂĽrichsee angelangt, konnte man auch schon am oberen Ende die Alpenkette erkennen. Dazu blies, nicht ĂĽberraschend, der Wind von SĂĽden, also Gegenwind. Das Wasser hatte zwar Wellen, kräuselte sich aber nicht. 

Irgendwo, vielleicht etwa in der Mitte des Sees, um Meilen herum, stellte ich fest, dass das Wasser ganz ruhig da lag. Tatsächlich hatte ich keinen Wind mehr im Gesicht, eher sogar noch RĂĽckenwind. Die Sicht in die Alpen wurde sogar noch etwas besser. 

Rapperswil

Rapperswil

Auch die Skyline von Rapperswil gehört in der Zwischenzeit zu meiner Traditionsfoto auf dieser Fahrt. 

Am Wendepunkt der Fahrt, bei der Überquerung der Linthebene zwischen Uznach und auf der anderen Seite Tuggen und später Lachen, hatte ich mit einem kräftigen Gegenwind zu kämpfen. Ich machte mich auf eine mühsame und kräftezehrende Heimfahrt gegen den Wind gefasst. Doch irgendwann, wieder in der Nähe des Sees, war der Wind schon wieder weg. Konnte ich zuoberst am See noch in der Sonne fahren, so wurden jetzt auf dem Rückweg die Wolken immer dichter. Erste Regentropfen fielen kurz vor Zürich.

Kilchberg, Schokoladenfabrik

Kilchberg, Schokoladenfabrik

Die Regenkleider zog ich mir nach der Fahrt durch ZĂĽrich ĂĽber. So blieben von der ganzen Runde lediglich noch 30 KM im Regen zu fahren. 

Rund um den ZĂĽrichsee

Brugg-Vogelsang-Turgi-Kirchdorf-Nussbaumen-Obersiggenthal-Rieden-Ennetbaden-Wettingen-Würenlos-Zürich-Meilen-Rapperswil-Schmerikon-Uznach-Pfäffikon-Horgen-Zürich-Dietikon-Spreitenbach-Killwangen-Neuenhof-Baden-Dättwil-Birmenstorf-Gebenstorf-Windisch-Brugg

Weblog am 27.12.

JahrTitel
2019Aaretal-Surbtal-Villigerfeld
2018Kurze Runde im Aaretal
2017Rund um den ZĂĽrichsee
2016Rund um den ZĂĽrichsee
2015Eine Grosse Runde um den ZĂĽrichsee
2014Rund um das Wasserschloss
2013Rundfahrt um den ganzen ZĂĽrichsee
20111-2-3 und weg sind die Kalorienberge
2010Es geht weiter
2008Noch ein Pass im Aargau
2007Ausverkauf
2005Aus und vorbei
2004Das Geschäft ist gelaufen


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

163KM

935 HM
6:36 H

Nachmittags
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

Grad

wechselhaft_teilweise_Regen

2 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

2 Kommentare

  1. Tolle Idee für eine Rundfahrt, werde ich mir merken. Starte die Runde jeweils ein wenig weiter innen im Reusstal ansonsten wäre es etwa gleich


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden