Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Auenwald
Auenwald

Im Regen ĂĽber die BĂĽrensteig

| Keine Kommentare

Zu spät setzte ich mich heute auf das Rennrad. Schon den ganzen Tag sah es nach Regen aus, doch der kam erst, als ich schon weg war. Hinauf aufs Villigerfeld, da fielen die ersten Tropfen. Noch am gĂĽnstigsten sahen die Wolken in Richtung BĂĽrensteig aus. Aber das nĂĽtzte nichts mehr. 

Pferdefuhrwerk an der BĂĽrensteig

Pferdefuhrwerk an der BĂĽrensteig

Irgendwie beruhigend, wenn es andere auch erwischt. Die beiden Kutscher auf dem Pferdefuhrwerk waren jedenfalls nicht so gekleidet, als hätten sie den Regenschauer erwartet. Ausser dem übergestülpten Plastiksack über den Zylinder, waren sie vermutlich noch mehr dem Regen ausgesetzt als ich. Ich hatte wenigstens das Windjäckchen, welches einem Regen in dieser Art gerade noch knapp standhalten kann.

Zudem hatte ich Glück. Noch während der Abfahrt zum Rhein hinunter hörte der Regen auf. Die Strassen waren natürlich noch längere Zeit nass. Um die Aaremündung herum waren dann sogar die Strassen ein paar Kilometer lang wieder trocken.

FĂĽr den RĂĽckweg benutzte ich heute wieder die Wege durch die Auenwälder zwischen Klingnauer-Stausee und der Hauptstrasse. 

Radweg im Aaretal

Radweg im Aaretal

Meist kommt man dort ziemlich zĂĽgig durch. Jedenfalls besser und schneller, als auf dem Damm des Stausees zwischen anderen Radfahrern, Inlineskatern und Fussgängern. Allerdings weist die Strecke ein paar S-Kurven und rechtwinklige Abzweigungen auf, die einen dann schon wieder „runterbremsen“.

Um Würenlingen herum, erwischen mich dann sogar noch ein paar Sonnenstrahlen, bevor ich in der Nähe des Bruggerberges wieder unter die dicken, aber immerhin trockenen, Regenwolken fahren muss.

Im Regen ĂĽber die BĂĽrensteig

Brugg-Umiken-Riniken-Remigen-Bürensteig-Hottwil-Wil-Mettau-Etzgen-Schwaderloch-Leibstadt-Full-Felsenau-Klingnau-Döttingen-Würenlingen-Siggenthal Station-Stilli-Lauffohr-Brugg


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

49.5KM

435 HM
2:08 H

Nachmittags
wechselhaft_teilweise_Regen

11 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.