Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Coll de la Teixeta
Coll de la Teixeta

Colldejou – Coll de la Teixeta

Als wir wegfuhren, hingen die Wolken deutlich höher als Gestern. DafĂĽr wehte uns ein zĂĽgiger Wind entgegen. Wir ĂĽberquerten die Ebene diesmal auf Seitensträsschen hinauf nach Mont-roig del Camp, an den Fuss des Coll Roig. Während der Auffahrt zum Pass pendelt die Anzeige am GPS dauernd um fĂĽnf bis sieben Prozent Steigung herum, mit ein paar kurzen Ausreissern nach oben und unten. Schlimmer war hier der Wind, oft als Gegenwind, der teils heftig an unseren Rädern herumriss. 

Abfahrt hinunter nach La Torre de Fontaubella, der Wind scheint auf dieser Seite des HĂĽgels etwas nachzulassen. Wir biegen rechts weg in eine kurze Gegensteigung, gelangen auf eine neue Strasse. Während einer kurzen Abfahrt kommen wir an einem scheinbar verlassenen Bahnhof vorbei. 

Mein erster Eindruck täuscht. Es ist nicht ein verlassener, alter Bahnhof. Die Station heisst “Pradell de la Teixeta”. Google verrät mir auch, dass im Verlaufe des Tages sieben ZĂĽge abfahren werden.

Mit dem Rad fahren wir allerdings noch einige Kilometer und bewältigen auch noch einige Höhenmeter, bis wir endlich im Dörfchen Pradell de la Teixeta ankommen. 

Wir wechseln fĂĽr ein paar Kilometer auf eine Schnellstrasse. Der RĂĽckenwind hilft uns auf den Coll de la Teixeta hinauf.

Coll de la Teixeta

Coll de la Teixeta

Es folgt eine lange Abfahrt, hinunter nach Riudecanyes. Zuerst viele schöne Kurven durch lichten Wald und zum Schluss mehr oder weniger eben, mit weiterhin vielen Kurven, entlang dem Stausee nach Riudecanyes und so auch zum Mittagessen. 

Heute fahren wir nicht direkt ans Meer hinunter, sondern machen noch einen kleinen Bogen. Zuerst entlang der HĂĽgel hinĂĽber nach Vilanova d’Escormalbou, dann eine Schussfahrt hinunter nach Mont-roig del Camp und zum Schluss die ĂĽbliche Strecke ĂĽber Mainou zurĂĽck nach Cambrils.  

Colldejou - Coll de la Teixeta

Cambrils – Mont-roig del Camp – Colldejou – Coll Roig – La Torre de Fontaubella – Pradell de la Teixeta – Coll de la Teixeta – DuesalgĂĽes – Riudecanyes – Vilanova d’Escomalbou – Mont-roig del Camp – Mainou – Cambrils

Weblog am 21.10.

JahrTitel
2022Birrfeld-alter Bernerweg-Aatal-Aaretal
2021Colldejou - Coll de la Teixeta
2018Um und durch den Jurapark
2017Zum letzten Mal bunte Wälder?
2015Definitiv verpasst
2014Und wieder ist eine Marke ĂĽberrollt
2013Es wird immer dunkler auch auf dem Heimweg
2012Unter Dampf, Teil 2
2010Arbeitsweg 2010-69 (Nord)
2009Dilwale Dulhania Le Jayenge
2008Ein bisschen wehmĂĽtig ums Herz ...
2007Burgen und Schlösser
2006klein, aber immer noch sehr sĂĽss
2005Das Original
2004Die Farben des Herbstes


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

71.5KM

955 HM
3:20 H

Nachmittags
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

Grad

etwas_Wolken

19 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden