Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Kloster Sankt Urban
Kloster Sankt Urban

Sursee-Zell-Murgenthal-Olten

| Keine Kommentare

Im Gegensatz zu gestern, wusste ich heute von allem Anfang an, dass es über 100 KM werden sollten und welche Strecke ich fahren würde. Es lief mir vielleicht auch deshalb sehr gut. Ich kam zügig vorwärts. So zügig, dass ich mich plötzlich wunderte noch kein Foto geschossen zu haben. Andererseits gab es auch nicht wirklich viel zu sehen, denn das Wetter bot keine Fernsicht zu den Alpen an. Dies obwohl ich mit dem südlichsten Punkt der Fahrt in Sursee eigentlich schon recht nahe daran war. Der Alpenkamm blieb eine verschwommene Masse am Horizont. Ab und zu ein Mähdrescher, oder ein Traktor der Gras mäht, wendet oder schon wieder auflädt.

Ab Sursee geht es westwärts, über eine grosse Ebene. Daraus dürfte wohl die Wigger entstehen. Ich fahre aber weiter bis in die nächsten Hügel nach Zell. Eine kurze Rampe geht es hinauf und schon liegt das Rottal vor mir. Auch hier ist die Aussicht hinüber zum Jura eine recht dunstige Angelegenheit. Hingegen das Tal hinunterfahren empfinde ich auch diesmal wieder als Highlight. Gute Strasse, heute sogar wenig Verkehr. Der Wind ist eher ein Gegenwind. Er sorgt heute am frühen Nachmittag auch für eine sommerliche Trockenheit in der Kehle. Sankt Urban, es sind jetzt bereits 75 KM gefahren, Zeit für Mittagessen auf einem schattigen Bänklein in der Nähe eines Weihers bei einem Spielplatz neben dem Kloster.

Kloster Sankt Urban

Kloster Sankt Urban

Um fĂĽr den weiteren Heimweg vielleicht etwas mehr Abwechslung und allenfalls auch neue Strecken zu fahren, “frage” ich mein GPS mal nach dem Heimweg. Als es mich dann aber ĂĽber einen zwar nur kleinen, aber völlig unnötigen HĂĽgel nach Murgenthal schickt, verlasse ich mich doch wieder auf mein geografisches GefĂĽhl und fahre somit so ziemlich auf dem direkten Weg, und einigermassen flach, nach Hause. 

Mit der Zeit wird es doch noch richtig heiss und trocken. Jedenfalls bin ich froh, auch mal einen Brunnen mit geniessbarem Trinkwasser zu finden.

Brunnen in Aarau-Rohr

Brunnen in Aarau-Rohr

Ich gebe es schon zu: vielleicht habe ich diese Runde einfach runtergeraffelt. Hatte mir nicht mal die MĂĽhe genommen um ein paar Bouncer zu suchen. In Olten und Aarau wäre das sicher kein Problem gewesen, in Sankt Urban, während des Mittagessens, war aber keine Munzee in “greifbarer” Nähe auszumachen. Sogar an einer ganzen Schar von Störchen im Rottal bin ich vorbeifahren. Die marschierten nämlich in kĂĽrzester Distanz hinter dem Heuwender her, und pickten sich wohl ein paar irritiert herumliegende Heuschrecken heraus.

Sursee-Zell-Murgenthal-Olten

Brugg AG – Schinznach-Bad – Veltheim – Au – Fahr – Auenstein – Rohr – Buchs – Suhr – Muhen – Hirschthal – Schöftland – Moosleerau – Triengen – BĂĽron – Geuensee – Sursee – Mauensee – Kottwil – Ettiswil – Gettnau – Zell – Grossdietwil – AltbĂĽron – St. Urban – Hinter GlashĂĽtten – GlashĂĽtten – Murgenthal – Rothrist – Aarburg – Olten – Winznau – Obergösgen – Niedergösgen – Erlinsbach – Aarau – Rohr – Rupperswil – Wildegg – Holderbank – Schinznach-Bad – Brugg

 

Weblog am 21.07.

JahrTitel
2021Sursee-Zell-Murgenthal-Olten
2019Flugzeuge gucken
2017Kurze Runde vor dem Gewitter
2015Eingepackt
2014Wieder Regenzeit
2012Lockere Runde
20116. Tag: Nockalmstrasse
2010Arbeitsweg 2010-37 (Nord)
2009Tiroler Stein?l
2008Seez - Aosta
2007Der Unterton macht es aus
2006Swiss Border Ride 2006; 7. Lugano nach Promontogno
2005Velokanton Aargau
2005Kurzer Ausflug
2004Vollgasfahren


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

127.9KM

886 HM
5:17 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

27 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden