Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Getreidefeld mit Blumen
Getreidefeld mit Blumen

Aaretal hin und her

Heute m├╝sste es noch f├╝r eine kurze Runde vor der nachmitt├Ąglichen Hitze reichen. Das Aaretal hinunter, an den neu anges├Ąten Reisfeldern des Wasserschlossreises vorbei, kleiner H├╝gel, dann hinunter nach Stilli, ├╝ber die Aare. Die Bouncer lagen g├╝nstig, sie s├Ąumten meinen Weg. 

In D├Âttingen hatte ich schon lange ein paar Munzee’s auf meiner Warteliste. Es waren solche, die ├╝ber ein Jahr nicht mehr markiert wurden. Die geben statt der ├╝blichen 20 Punkte an solchen Tagen wie heute (das Tagesdatum ist durch drei dividierbar) 100 Punkte. Zwei der QR-Codes musste ich ersetzen. Wegen der Baustelle an dieser Strasse sind  sie wohl abhanden gekommen.

Getreidefeld mit Blumen

Getreidefeld mit Blumen

Auf dem R├╝ckweg komme ich bei W├╝renlingen an diesem farbenfrohen Getreidefeld vorbei. Bald geht es ├╝ber die Aare nach Villigen. Bei Villigen gibt es 200 Punkte zu holen. Daf├╝r muss ich aber ein kleines St├╝ck die Strasse zum Rotberg hinauf kurbeln. Sofort treibt es nat├╝rlich den Schweiss aus allen Poren.

Danach hinter dem Bruggerberg herum nach Hause fahren. Es liegen nochmals zwei Bouncer am Weg.

├ťber 1500 Punkte in knapp zwei Stunden. Zufrieden stelle ich mein Rennrad wieder in den k├╝hlen Keller. 

Aaretal hin und her

Brugg – Lauffohr – Stilli – Siggenthal Station – W├╝renlingen – D├Âttingen – W├╝renlingen – Villigen – R├╝fenach – Riniken – Umiken – Brugg

 

 

Weblog am 18.06.

JahrTitel
2021Aaretal hin und her
2020Vor dem Gewitter
2018Kurze Runde
2017Rundfahrt zum Lauerzersee
2015Gef├╝hltes und Gemessenes
2014Ein bisschen Statistik, ein Triply
2013Als ob man in einen Backofen fahren w├╝rde
2012Regenerationsfahrt
2011Nicht ganz einfach
2010Brugg - Engadin
2009Variante auf dem Arbeitsweg
2008Bike to work #6
2007Radrenn-Saison
2006Ruhe oder Abk├╝hlung?
2005Reparaturen


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

36.2KM

273 HM
1:40 H

schoenster_Sonnenschein

29 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

´╗┐
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden