Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Abendstimmung ĂĽber dem Birrfeld
Abendstimmung ĂĽber dem Birrfeld

Suhr retour

Mittlerweile habe ich mir ein “Skyland” – Munzee beschafft. Das ist vergleichbar mit einem virtuellen Hotel fĂĽr Bouncies, also die fliegenden Figuren von Munzee. In diesem “Hotel” können gleichzeitig fĂĽr ein paar Stunden bis zu sechs Bouncies Platz nehmen. Mit einem einzigen Klick auf das Handy kann ich gegebenenfalls auch alle sechs miteinander markieren und natĂĽrlich deren Punkte einziehen. 

Schon des öftern habe ich hier erzählt, dass manche Bouncies nach der Markierung in Teile zerfallen, oder Gegenstände wie zum Beispiel Schneeballen, herumwerfen. Heute hatte ich das Glück, dass immerhin drei von fünf Bouncies in diesem virtuellen Hotel mit Gegenständen um sich geworfen haben.

Auch diese Splitter geben natĂĽrlich Punkte. So musste ich heute vor Beginn der Fahrt zuerst einmal im Quartier “aufräumen”. 

Doch dann konnte es losgehen. FĂĽr die Erledigung der heutigen Aufgaben fĂĽr Munzee hatte ich mir die Autobahn ausserhalb Suhr ausgelesen. Nur genau dort konnte ich die drei virtuellen Gegenstände erhalten, um die heutige Aufgabe zu erledigen. So fuhr ich denn ziemlich direkt hin zu dieser Stelle. 

Das Aaretal hinauf, in Buchs noch eine Nase voll Schokoladenduft von der dortigen Schokoladenfabrik mitgenommen, und schon bald mein Ziel an der Autobahn zwischen Suhr und Gränichen erreicht. 

Nach getaner Arbeit fuhr ich teils auf der Radroute 34 (alter Bernerweg) wieder zurĂĽck. Kurz vor Lenzburg allerdings machte ich nochmals einen kleinen Schwenker in den Wald hinaus, um dort den zweiten Teil der heutigen Aufgabe zu erledigen. 

Nach dem BĂĽnztal dann wieder der obligate Blick auf das Handy, um während der Fahrt durch das Birrfeld allfällig anwesende Bouncies noch erwischen zu können. 

Abendstimmung ĂĽber dem Birrfeld

Abendstimmung ĂĽber dem Birrfeld

Ich fand nicht nur ein paar Bouncies, sondern auch noch eine weitere, wunderbare abendliche Stimmung ĂĽber dem Birrfeld. Ich denke mit dem vielen Sand in der Luft, könnte man eher an einen lauwarmen Juniabend denken, statt an einen Abend im Februar. 

Die restlichen Kilometer, ĂĽber das Birrfeld und anschliessend weiter durch die Quartiere von Hausen und Windisch verliefen dann unspektakulär. Mit der untergehenden Sonne wurde es aber auch rasch kälter. 

Suhr retour

Brugg – Schinznach-Bad – Veltheim – Au – Fahr – Auenstein – Rohr – Buchs – Suhr – Hunzenschwil – Lenzburg – Othmarsingen – Mägenwil – Birrhard – Hausen – Windisch – Brugg

Weblog am 23.02.

JahrTitel
2021Suhr retour
2020Windig, warme Runde
2019Zur AaremĂĽndung
2017Ruhetag - im FrĂĽhling
2016FrĂĽhlingshaftes Andalusien
2015Nicht nur Morgenröte und Mondschein
2013Konditionstest
2012Alle Jahre wieder
2011Sehr kalter Morgen
2010Geocaching-Apps fĂĽr Android
2009Orient, Tag 2
2008Hallwilersee - Baldeggersee - Sempachersee
2007Nicht nur Radfahrer
2005no limit
2004ZurĂĽck in den Winterschlaf?


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

55.1KM

296 HM
2:35 H

Nachmittags
dunstig

13 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden