Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Dem Rhein entlang aufwärts

Nach Rundfahrten in östlicher und westlicher Richtung habe ich mir heute eine Runde in den Norden ausgesucht. Von zu Hause aus direkt in die Rampe des Bözbergs, dann das Fricktal hinunter, dem Rhein entlang aufwärts und zum Schluss wieder durch das Aaretal zurĂĽck. 

Ein paar EindrĂĽcke der Kamera am Lenker:

Vom Bözberg ins Fricktal hinunter

Vom Bözberg ins Fricktal hinunter

In den Bözberg fahre ich heute ohne die sonst ĂĽbliche Aufwärmrunde im Aaretal. Geht ja auch so, wenigstens bei frĂĽhlingshaften Temperaturen. 

Eiken

Eiken

Ich rolle das ganze Fricktal hinunter bis nach Eiken. Die Rapsfelder blĂĽhen mittlerweile in einem kräftigen Gelb. Auch die allermeisten Bäume in den Wäldern haben sich nun ein zartgrĂĽnes Kleid zugelegt, so dass erstmal ein „grĂĽner“ statt des winterlich „braunen“ Eindrucks entsteht. 

In Eiken biege ich ab und nehme die Wege der Radroute 2 (Rhein-Route).

Zwischen Eiken und Kaisten

Zwischen Eiken und Kaisten

Nach einem längeren StĂĽck durch den jetzt zartgrĂĽnen Wald, folgen offene Flächen, mit ein paar Obstbäumen. Längere Zeit geht der Weg auch dem Waldrand entlang, bevor er dann nach Etzgen in Form eines Radstreifens auf der Rheintalstrasse weitergefĂĽhrt wird. 

Zwischen Etzgen und Schwaderloch

Zwischen Etzgen und Schwaderloch

Diese Strecke fahre ich gerne immer wieder. Gute Strassen, kaum nennenswerte HĂĽgel, viele Kilometer lang eine richtige Rollerstrecke. Heute allerdings wehte ein schwacher Gegenwind. 

Leibstadt

Leibstadt

In Leibstadt nehme ich heute die AbkĂĽrzung nach Leuggern. Ich fahre also nicht wie sonst ĂĽblich um das Rheinknie bis zur EinmĂĽndung der Aare. Die anschliessende Strecke ĂĽber WĂĽrenlingen fuhr ich ja diese Woche auch schon mal. 

zwischen Leibstadt und Leuggern

zwischen Leibstadt und Leuggern

Zudem dĂĽrfte die Strecke auf dieser Seite der Aare etwas anspruchsvoller sein. FĂĽhrt sie doch nach Leuggern nach Böttstein hinauf, statt einfach der Aare entlang. 

Doch nach diesem letzten Anstieg geht es nach einer rasanten Abfahrt bald um den Bruggerberg herum und damit schon bald in unsere Quartiere.  

Dem Rhein entlang aufwärts

Brugg-Umiken-Vierlinden-Neustalden-Bözberg-Effingen-Bözen-Hornussen-Frick-Oeschgen-Eiken-Kaisten-Laufenburg-Rheinsulz-Etzgen-Schwaderloch-Leibstadt-Leuggern-Böttstein-Villigen-Stilli-Lauffohr-Brugg

Weblog am 16.04.

JahrTitel
2020Dem Rhein entlang aufwärts
2019Via Verde und Muschelhaus
2017An Ostern nach Zurgena
2016Neue EindrĂĽcke von der Via Verde
2015Schon wieder zu spät für spektakuläre Sonnenaufgänge
2014Wieder einmal ein kleines Rennen
2013Noch ganz in den SĂĽden
2012Rundfahrt: 3 x Bözberg
2011Blueschtfahrt, die zweite
2009Nachgemessen
2008Gerettetes Velo
2007danke fĂĽrs Zuschauen
2007zum tiefsten Punkt im Aargau
2006Nicht nur Sonnenschein
2005Windige Fahrt


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

58.9KM

543 HM
2:27 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

22 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden