Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Carboneras-Pässchen
Carboneras-Pässchen

Muschelhaus und Agua Amarga

| Keine Kommentare

Ganz im Gegensatz zu gestern, wo wir uns viele Kilometer Zeit nehmen konnten um in die Höhe zu gelangen, war die heutige Runde ganz anders angelegt. Immer wieder waren kĂĽrzere Steigungen zu nehmen. Die Runde bot allerdings auch viel mehr Aussichtspunkte und Höhepunkte. 

Schon etwa nach einer guten halben Stunde Fahrt erreichten wir den Aussichtspunkt auf dem Carboneras-Pässchen. Er bietet jeweils die Möglichkeit unsere heutige Fahrt quasi von oben herab den Gästen zu zeigen. 

Nach einer zĂĽgigen Abfahrt hinunter nach Carboneras geht es rechts weg ins Hinterland. Nach einigen steilen Rampen, aber auch kurzen Abfahrten gelangen wir zum Muschelhaus.

Muschelhaus

Muschelhaus

Es ist dies unsere Bezeichnung des Hauses. Einsam steht dieser markante Bau auf einer Ebene ausserhalb eines Dorfes. Vor allem von der RĂĽckseite betrachtet, könnte die Form des Hauses, die Musterung des Daches, einer geöffneten Muschel entsprechen. Und vor allem, die Hausnummer soll auf einer muschelartigen Dekoration angebracht sein. 

Danach geht unsere Fahrt in einem grossen Bogen und einigen Bodenwellen zuerst zurück auf die Hauptstrasse und später zum Mittagessen ans Meer hinunter. Hinunter nach Agua Amarga.

Agua Amarga

Agua Amarga

Auf dem sandigen, feinen Strand, räkeln sich bereits ein paar Badegäste in Badekleidern. Ins Wasser geht aber doch noch keiner. Gemäss unserer App, soll das Wasser erst etwa 15 Grad warm sein. 

Ebenfalls auf dieser Tour machen wir jeweils einen kurzen Abstecher zum „Playa de los Muertos“. 

Playa de los Muertos

Playa de los Muertos

Gemäss Reiseführer soll es sich hierbei um einen der andalusischen Strände in den Top-5 handeln. Heute liegt das Meer absolut ruhig da. Die verschiedenen Blautöne vom immer tiefer werdenden Meer, sind sehr gut zu erkennen. Keine Welle, keine Schaumkrone, die diese Harmonie stört.

Auf dem RĂĽckweg machen wir noch einen kurzen Halt bei dem riesigen Bild von Picasso in Carboneras, bevor es wieder ĂĽber ein paar HĂĽgelchen an die Rampe zum Carboneras-Pässchen geht. 

Carboneras-Pässchen

Carboneras-Pässchen

Nach der Passhöhe gibt es noch eine zügige Abfahrt mit anschliessendem Kurbeln auf den nächsten, fast gleich hohen Hügel hinauf. Eine weitere letzte Gegensteigung in der letzten Abfahrt trennt uns noch von einem kühlen Erfrischungsgetränk oder einer Glacé vor dem Hotel.

Muschelhaus und Agua Amarga

Mojacar -Carboneras-Pässchen- Carboneras-Muschelhaus-El Argamason-La Joya-Agua Amarga-Playa de los Muertos-Carboneras- Carboneras-Pässchen- Mojacar

Weblog am 09.03.

JahrTitel
2020Muschelhaus und Agua Amarga
2017Königsetappe bei schönstem Wetter
2016Via Verde und Cabrera
2015Die Zeit zwischen Winter und Sommer
2014Frühlingsrunde mit den Stäbchen
2012Es wird immer heller
2010Die Kälte hält an
2009Gewichtabbau
2009meine Spuren auf Mallorca
2008auch in der Sonnenstube
2007Ein wenig zu frĂĽh
2005eine weitere Runde Tutenchamun


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

75.3KM

1369 HM
3:38 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

20 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.