Als Aargauer unterwegs

auf schmalen Reifen unterwegs

Nach St. Anton am Arlberg hinauf
Nach St. Anton am Arlberg hinauf

Sölden – St. Anton am Arlberg

| Keine Kommentare

Wir genossen heute Morgen den Komfort des Hotels in Sölden etwas länger als ĂĽblich. Machten uns erst gegen 10 Uhr auf den Weg. Bei herbstlich kĂĽhlen Temperaturen radelten wird durch das oftmals noch schattige Ă–tztal hinunter ins Inntal. 

zu unterst im Ă–tztal angekommen

zu unterst im Ă–tztal angekommen

Den einzigen Versuch, das Tal auf Radwegen zu verlassen, führte uns bald auf unasphaltierte Wege. Niemand hatte wirklich Lust dieses Abenteuer weiter zu verfolgen. Wir wollten unseren Beinen nach der gestrigen Anstrengung heute so etwas wie eine Regenerationsfahrt gönnen und hievten unsere Räder über die Leitplanke wieder zurück auf die Hauptstrasse.

Im Inntal angekommen benutzten wir den Inntaler Radweg. Er fĂĽhrte uns zwar durch ein paar schattige Dörfchen, war durchgehend asphaltiert und fĂĽhrte uns aber trotzdem noch viele Kilometer an der Sonne das Inntal aufwärts.  

Auf dem Inntaler Radweg

Auf dem Inntaler Radweg

Ein paar Gegensteigungen halfen auch, unsere Muskulatur von innen her wieder aufzuwärmen. Das Mittagsbuffet stand heute kurz vor Landeck, wiederum an einer sehr schön ausgewählten, sonnigen und gemütlichen Ecke.

Mittagesrast in Zams

Mittagesrast in Zams

Ein Kaffee in einer nahegelegenen Cafeteria lag heute auch noch drin. Danach ging es gemütlich in Richtung Arlberg weiter. Ein paar kleinere Rampen mussten genommen werden, bis wir auf einer Art Hochebene ankamen und sich das Panorama mit einem Mal öffnete.

Nach St. Anton am Arlberg hinauf

Nach St. Anton am Arlberg hinauf

Heute kamen wir so frĂĽh in unserem Hotel an, dass es vor dem Check-In sogar noch fĂĽr eine kleine Erfrischung, draussen auf der Terrasse und an der Sonne reichte. 

Sölden - St. Anton am Arlberg

Sölden-Huben-Längenfeld-Umhausen-Tumpen-Habichen-Oetz-Brunau-Roppen-Schönwies-Zams-Landeck-Plans-Steig-Strengen-Flirsch-Schnann-Sankt Jakob am Arlberg-St. Anton am Arlberg

Dieses Weblog am 17.09.

JahrTitel
2018 Sölden - St. Anton am Arlberg
2017Ăśber den Mutschellen
2016Rundfahrt im Reusstal und Aaretal mit Abschluss um das Wasserschloss
2015GlĂĽckstag
2014Fahrten durch die Dämmerung
2013Die tägliche Portion Regen
2012Klick, klick, klick...
2011Cheisacherturm
2010Arbeitsweg 2010-55 (Nord)
2008... noch kĂĽhler
2007In den Föhn / gegen den Föhn
2006Wasser, Bier und Kohl
2006Generalversammlung von Hope
2005Schon wieder Thermoanzug
2004Die unerwarteten Seiten des Lebens


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

94.1KM

844 HM
3:49 H

Nachmittags
etwas_Wolken

Grad

einzelne_Wolken

19 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.