Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Coll d Albarca
Coll d Albarca

Königsetappe

| 1 Kommentar

√úblicherweise wird nach dem Ruhetag bei solchen Radferien die l√§ngste, und die h√∂henmeterreichste Etappe gefahren. So auch heute. Kurz nach der Abfahrt fuhren wir im z√ľgigen Gegenwind ins Gebirge, in die H√∂he. Gl√ľcklicherweise legte sich der Wind schon w√§hrend der Abfahrt ins Tal hinunter. Ich denke, das waren nur thermische Winde vom Meer an die ersten Felsw√§nde.

Unterwegs in Katalonien

Unterwegs in Katalonien

Den ganzen Tag fuhren wir durch die diversesten Täler. Meist leicht ansteigend, nur wenige Höhenmeter die wirklich weh taten, teils lange Abfahrten. Wir besuchten einen halb vertrockneten Stausee,

Stausee Embarassament de Siurana

Stausee Embarassament de Siurana

Eine der Passh√∂hen war sogar angeschrieben: 

Passhöhe

Passhöhe

Wir kamen teils an merkw√ľrdig gestalteten Felsen vorbei.

unterwegs in Katalonien

unterwegs in Katalonien

Wir hatten aber auch, vor allem während den Aufstiegen viel Zeit, die Umgebung etwas anzuschauen. Rebstöcke schienen mir die am häufigsten angebauten Gewächse zu sein, dann aber auch ganze Hänge von Mandelbäumen und Olivenbäumen waren zu finden.

Auch an schon fast idyllisch gelegenen Dörfchen kamen wir vorbei.

unterwegs in Katalonien

unterwegs in Katalonien

Es war eine richtig abwechslungsreiche Fahrt, meist zwischen den H√ľgeln. Sie bot nebst schnellen Abfahrten auch sehr viel abwechslungsreiches Katalonien. Einen Teil zum guten Gelingen dieser Fahrt, hatte sicher auch das sommerlich warme und wolkenlose Wetter, beigetragen.  

Königsetappe

Cambrils (Estival El Dorado Resort)-Montbrio del Camp-Botarell-Borges del Camp-Alforja-Embarassament de Siurana-Cornudella de Montsant-Ulldemolins-Margalef-La Bisbal de Falset-Cabaces-La Vilella Baixa-Torroja del Priorat-Porrera-Duesaigues-Riudecanyes-Montbrio del Camp-Cambrils

Weblog am 09.05.

JahrTitel
2018Königsetappe
2017Via Verde und Rio Aguas
2016Doch noch schlechtes Wetter erwischt
2014Es ist zur Gewohnheit geworden
2012nur kurz
2011Sie sind ja gut zu Fuss
2010Bözberg - Zurzacherberg
2009Staffelegg, Rhein und Aare
2008Die Fahrt der Gegensätze
2007Wie gewonnen so zerronnen
2005Ans Meer
2005Morgenstimmung
2005Wilder K√ľstenstreifen
2004Umbau der Homepage ist fertig
2004Dem Regenwetter entflohen


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

141.3KM

2168 HM
6:14 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

21 Grad

Autor: Urs

W√ľrde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f√ľr lange Ausfl√ľge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f√ľr dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm√§ssig √ľber meine Fahrten.

Ein Kommentar

  1. Thomas Schaffner

    Sind soeben in Reus angekommen Hombre ūüėČ

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



ÔĽŅ