Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Aare mit Schloss Wildegg
Aare mit Schloss Wildegg

Nachmittägliche Runde durch unsere Täler

| Keine Kommentare

Die Idee wäre einfach gewesen. Das Reusstal hinauf und das BĂĽnztal wieder hinunter. Doch bereits in Tägerig machte mir das dortige Fest einen Strich durch den Plan. Der Verkehr wurde umgeleitet. Ăśber den HĂĽgel nach Hägglingen und somit bereits  hinĂĽber ins BĂĽnztal.

oberhalb Hägglingen

oberhalb Hägglingen

Das war mir aber viel zu frĂĽh um bereits jetzt schon den Heimweg unter die Räder zu legen. So versuchte ich es mit dem nächsten Tal und fuhr im BĂĽnztal ein paar Kilometer hinauf bis nach Villmergen, wählte dort das ehemalige Bahntrasse der Bremgarten-Dietikon-Wohlen-Meisterschwanden Bahn…

auf ehemaligem Bahntrassee der BDWM-Bahn

auf ehemaligem Bahntrassee der BDWM-Bahn

… und gelangte so via Sarmenstorf, Fahrwangen und Meisterschwanden ins Seetal hinĂĽber. Das reichte mir fĂĽr die heutige Fahrt und ich begann mit dem Heimweg. Dem untersten Ende des Hallwilersees folgte ich ein StĂĽck abwärts. Schön ruhig, und schon fast kitschig blau lag der See heute da. Auf dem Gehsteig entlang der Strasse ein paar Leute mit BadetĂĽchern unter dem Arm.

Beim Schloss Hallwil nahm ich dann bereits den nächsten asphaltierten Feldweg / Radweg …

Auf Nebenstrassen im Seetal

Auf Nebenstrassen im Seetal

… und gelangte so auf Nebenstrassen bis nach Seon hinunter. Da wechselte ich auf die Hauptstrasse, ĂĽberquerte die kleine Anhöhe vor Lenzburg und gelangte dann auf diesem Weg via Lenzburg nach Wildegg und somit bereits wieder ins Aaretal. Hatte ich zu Beginn der Fahrt doch noch die eine oder andere Wolke, welche sich vor die Sonne schob, so fuhr ich nun schon die längste Zeit unter einem wolkenlosen Himmel. Am Horizont tĂĽrmten sich ein paar Kumuluswolken in die Höhe.

Auch fĂĽr den letzten Teil der Fahrt wählte ich nochmals kleine Wege entlang der Aare. Auf der Höhe von Schinznach-Bad ein letzter Blick zurĂĽck, die Aare  hinauf, bis zum Schloss Wildegg.

Aare mit Schloss Wildegg

Aare mit Schloss Wildegg

Danach verschwand mein Weg grösstenteils durch dichten Wald, aber fast bis nach Hause immer mehr oder weniger der Aare entlang.

Nachmittägliche Runde durch unsere Täler

Brugg-Windisch-Mülligen-Birrhard-Mellingen-Tägerig-Hägglingen-Dottikon-Dintikon-Villmergen-Hilfikon-Sarmenstorf-Fahrwangen-Meisterschwanden-Tennwil-Seengen-Hallwil-Seon-Lenzburg-Niederlenz-Wildegg- Holderbank-Schinznach Bad-Brugg


 

 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

60KM

518 HM
2:27 H

Nachmittags
einzelne_Wolken

27 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.