Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Abendrot ĂĽber dem Aaretal
Abendrot ĂĽber dem Aaretal

Rundfahrt ĂĽber die BĂĽrensteig

| Keine Kommentare

Es war ein zäher Start. Der Wind blies teils recht heftig vom Bözberg herunter, als ich vom Aaretal hinauf nach Riniken kurbelte. Entlang dem Villigerfeld bis nach Remigen, dann nochmals gegen den Wind, über das offene Feld bis nach Mönthal. Ab dann kamen noch ein paar zusätzliche Höhenmeter dazu, bis ich auf der höchsten Stelle über der Bürensteig ankam.

Dann die beiden Spitzkehren hinunter nach Hottwil. Ich nahm die Abzweigung nochmals in nördlicher Richtung und somit nochmals gegen den Wind, bis hinunter an den Rhein.

Fasnachtsdeko in Wil

Fasnachtsdeko in Wil

Ab Etzgen fuhr ich dem Rhein entlang aufwärts. Ab sofort hatte ich den Wind als Rückenwind. Lockeres Rollen bei einer guten Geschwindigkeit, über mehrere Kilometer war angesagt. Eine Strecke dem Rhein entlang bis Koblenz, die ich ohnehin gerne fahre. Meist auf Radstreifen, um Leibstadt herum auch Radwege.

Rhein aufwärts

Rhein aufwärts

In Koblenz dann die Aare überquert nach Döttingen hinüber, etwas abseits vom Verkehr nach Würenlingen hinauf. Rechterhand zeichneten die Wolken für kurze Zeit ein wunderbares, dunkelrotes Abendrot an den Himmel. Ich verpasste es, mit dem Handy ein Foto zu machen. Die Kamera am Lenker bekam wenigstens ansatzweise einen Eindruck davon mit.

Abendrot ĂĽber dem Aaretal

Abendrot ĂĽber dem Aaretal

Nach WĂĽrenlingen wechselte ich dann nochmals die Seite der Aare, umrundete noch den Bruggerberg und war dann schon bald zu Hause.

Eine kurze Runde, heute mit viel Rolleranteil nach den Höhenmetern und dem Gegenwind.

Rundfahrt ĂĽber die BĂĽrensteig

Brugg-Riniken-Mönthal-Bürensteig-Hottwil-Etzgen-Leibstadt-Koblenz-Würenlingen-Stilli-Brugg


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

51.92KM

447 HM
2:15 H

am späten Nachmittag / Nachts
bewoelkt

6 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.