Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Cambrils
Cambrils

Kurze Runde

| Keine Kommentare

Das schlechte Wetter von gestern dauerte heute Morgen noch etwas an. FĂĽr mich die Gelegenheit, mich hier in Cambrils noch etwas umzusehen. 

Am Yachthafen stehen zum Beispiel zwei grosse Figuren. Vielleicht Vögel.

Cambrils

Cambrils

Darum herum werden allerlei Fischspeisen serviert:

Cambrils

Cambrils

Beim Weiterschlendern durch die Stadt fiel mir der Wegweiser zur historischen Stätte “Villa romana de la Llosa” auf. Es handelt sich um römische Ausgrabungen eines Gebäudes das vom ersten bis zum fĂĽnften Jahrhundert bewohnt und immer wieder verändert wurde. 

Villa Romana de la Llosa

Villa Romana de la Llosa

Interessant waren vor allem die geschichtlichen Erläuterungen. Denn Cambrils liegt am Rande der Via Augusta, welche damals von Rom nach Cadiz führte. Solche Landgüter entstanden immer wieder und waren eigentlich Landwirtschaftliche Anlagen zur Produktion von Lebensmittlen für die Stadt, in diesem Falle vermutlich Tarragona. Damals wäre der Boden, nahe am Bach Mare de Deu del Cami, fast direkt an der Mündung ins Meer, ein fruchtbares Gelände gewesen.

Villa Romana de la Llosa

Villa Romana de la Llosa

Dass das Gelände auch heute noch fruchtbar ist, können wir bei unseren Radfahrten immer wieder beobachten. Immer wieder fahren wir an riesigen Salat, oder GemĂĽsekulturen vorbei. 

hochgestengeltes GemĂĽse

hochgestengeltes GemĂĽse

Ob dieser Landwirt einfach Pech hatte, und sein Gemüse derart in die Höhe stengelte, oder ob das wirklich so sein muss, weiss ich nicht.

Das Wetter wurde im Verlaufe des Nachmittags dann doch noch besser, so dass ich mich fĂĽr eine kurze Runde auf das Rennrad setzten konnte, bevor wir die Gäste der letzten Woche verabschiedeten und bald darauf die neuen Gäste begrĂĽssen durften. 

Kurze Runde

Cambrils – Mont-roig del Camp – Playa Montroig Camping Resort – Cambrils

 

Weblog am 09.10.

JahrTitel
2021Kurze Runde
2020Aaretal und ein bisschen Surbtal
2017Reusstal - BĂĽnztal
2016Bis ans Ende der Strassen
2015Sogar mit Sonne
2014Im Gegenwind ins Abendrot
2013Zwei Mal Limmattal
2011Das gelbe Vögelchen
2010Herbstliches Nordic Walking
2009nach einer anstrengenden Woche ...
2008Bierkutsche ist vorgefahren
2007Erstmals im Thermoanzug unterwegs
2006Wandern und Velofahren
2005Ein Tag wie im Bilderbuch
2004Die letzte lange Fahrt in diesem Jahr?


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

28.4KM

181 HM
1:16 H

Nachmittags
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

19 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden