Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Holunder in der Plantage
Holunder in der Plantage

Eine flache Runde

| Keine Kommentare

Nach all den Höhenmetern der letzten Tage, wollte ich heute etwas Flacheres fahren. Die Richtung bestimmten die blauen Flecken am Himmel, wenigstens während der ersten Stunde. So gelangte ich fast ausschliesslich auf Radwegen ins Reusstal, vorerst nach Mellingen.

Mellingen

Mellingen

Danach folgte ich den Radwegen ein Stück in Richtung Bremgarten, also weiterhin im Reusstal. Dabei fuhr ich recht lange über Felder, sogar um Dörfer herum. Unter anderem passierte ich dabei auch diese Plantage von Holundersträuchern. Gar nicht gewusst, dass es das auch noch gibt.

Holunder Sträucher

Holunder Sträucher

Nach Stetten ĂĽberquerte ich die Reuss und das Reusstal, und erkurbelte mir bei Niederwil einen HĂĽgel. Die Wolken hingen zwar schwarz und dunkel ĂĽber dem Alpenkamm, doch merkwĂĽrdigerweise war er doch noch erkennbar. Nach einer kurzen und steilen Abfahrt gelangte ich noch Wohlen und somit in das BĂĽnztal.

Auch hier folgte ich fast immer den Radwegen, wenigstens bis nach Dottikon. Selbst dann noch, als es recht holprig wurde. Die feinen Querrillen auf der Betonpiste sind einigermassen gut zu erkennen.

Radweg

Radweg

In Dottikon wechselte ich die Seite des Bünztales und gelangte über Dintikon, einen weiteren Hügel und Ammerswil nach Lenzburg hinunter. Teils von einem zügigen Rückenwind gestossen gelangte ich schnell bei Wildegg ins Aaretal hinüber. Schon seit längerem konnte ich während der Fahrt beobachten, wie sich die schwarzen Wolken immer wieder über die Jurakette schoben, sich dann aber bald wieder zurückzogen.

im Aaretal

im Aaretal

Ich wählte dennoch den Weg links der Aare und direkt am Fusse der Hügelkette nach Hause. Der Rückenwind schob mich zurück nach Hause und hielt scheinbar auch die Wolkendecke etwas zurück. Ich konnte die Runde ohne nass zu werden beenden.

Rundfahrt Reusstal-BĂĽnztal-Aaretal

Brugg-Hausen-MĂĽlligen-Mellingen-Stetten-Niederwil-Wohlen-Dottikon-Dintikon-Ammerswil-Lenzburg-Niederlenz-Veltheim-Schinznach Bad-Villnachern-Umiken-Brugg


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

51.92KM

449 HM
2:09 H

Nachmittags
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

17 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.