Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Bucht in Krk
Bucht in Krk

Malinska – Rab

Nach einer Nachtfahrt in einem Bus aus der Schweiz nach Kroatien, sind wir heute Morgen frĂĽh auf der Insel Krk angekommen. Ein kräftiges FrĂĽhstĂĽck in einem Hotel brachte unsere mĂĽden Lebensgeister wieder auf Touren. Denn die Zeit im Bus war wohl nur fĂĽr die wenigsten etwas Erholsames. Die meisten haben einfach stundenlang vor sich hingedöst. 

Krk

Krk

Die warme Sonne, der fast wolkenlose Himmel und die Aussicht, dass wir heute nur eine sehr kurze Etappe auf unserem RĂĽckweg in die Schweiz fahren werden, liessen die MĂĽdigkeit aber rasch vergessen. Nach einer kleineren, aber recht hĂĽgeligen Rundfahrt auf der Insel Krk, setzten wir uns schon bald auf die Fähre, hinĂĽber zur Insel Rab. 

Auf der Fähre von Krk zur Insel Rab

Auf der Fähre von Krk zur Insel Rab

Der Fahrtwind der Fähre sorgte dafĂĽr, dass die Sonne doch nicht all zu heiss niederbrannte. Auf der Insel Rab fuhren wir auch noch eine kleine Besichtigungstour. Auch hier hatte ich wieder den gleichen Eindruck wie auf der Insel Krk. Am Meer, am Strand, da befinden sich die Touristen und die Souvenirläden. In teils malerischen Dörfchen ist kaum an ein Durchkommen weder mit dem Rad, geschweige denn mit dem Auto, zu denken. Aber nur wenige Meter neben dem Hafen, wird es rasch wieder sehr ruhig und einsam. 

Bucht auf der Insel Rab

Bucht auf der Insel Rab

Wir schliessen unsere heutige Etappe in Rab ab. Die Räder sind versorgt, die verschwitzten Kleider weggelegt und wir treffen uns schon bald zu einem Pastabuffet, wo wir von Eitzinger Sports nochmals herzlich begrĂĽsst werden und die notwendigen Informationen fĂĽr die nächsten Tage erhalten. 

Banjol, Insel Rab

Banjol, Insel Rab

Dazu geniessen wir den Ausblick vom Hotel auf die gegenĂĽberliegende Stadt.

Malinska - Rab

Malinska-Krk-Salatic-Vrh-Skrbcici-Lopar-Banjol

Dieses Weblog am 08.09.

JahrTitel
2020Rund um den Klingnauer Stausee
2018Malinska - Rab
2017Zweimal BĂĽrensteig
2016Auf holprigen Strassen unterwegs
2015Noch mehr Gletscher?
2014Durch das Vinschgau in Reichweite des Ofenpasses
2011GrĂĽne Welle und RĂĽckenwind
2010Das Gewohnheitstier Mensch
2009Arbeitsweg 2009-30
2008schnellster
2008Voll erwischt
2007Kirchenbesuche in der Ostschweiz
2006uf u dervo
2006deutlich sauberer
2005Ein Abend im Zirkus


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

61.4KM

483 HM
3:08 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

27 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

2 Kommentare

  1. Hallo Urs
    GenieĂź die Heimfahrt von Kroatien an den Bodensee?


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden