Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Steinadler aus Holz
Steinadler aus Holz

Zweimal BĂĽrensteig

| Keine Kommentare

Die Rundfahrt begann ich mit einer kleinen Aufwärmrunde im Aaretal, erkurbelte mir dann aber nicht den Bözberg, sondern lediglich die Anhöhe bei Riniken. Nach einem Abstecher ins Krähtal gelangte ich schon bald nach Remigen. Heute wollte ich nicht wie sonst üblich unten auf dem asphaltierten Radweg nach Mönthal fahren, sondern ging etwas in die Höhe, auf den nächstgelegenen Feldweg.

Feldweg nach Mönthal

Feldweg nach Mönthal

Die Absicht war natĂĽrlich, die drei Geocaches die hier so schön in einer Reihe entlang dem Waldrand liegen, aufzusuchen. 

Danach fuhr ich noch ganz ins Tal hinein, wechselte dann aber wieder auf die asphaltierte Strasse und fuhr weiter über Möhlin auf die Bürensteig

Ueberthal - Mönthal

Ueberthal – Mönthal

Manchmal vergesse ich die Zeit etwas bei dieser Suche nach den Geocaches. So beschloss ich, heute eine nochmals verkürzte Variante des Weges an den Rhein zu nehmen. Unterhalb Hottwil gibt es einen asphaltierten Schleichweg, zwar über einen weiteren Hügel, dafür aber direkt nach Leibstadt an den Rhein. Doch da wird gebaut. Gemäss Warntafel soll es in den nächsten Tagen kein Durchkommen geben. Die Zeit reichte aber nicht mehr, um aussen herum zu fahren. So blieb mir eigentlich nichts anderes mehr übrig, als die Bürensteig nochmals zu fahren. Diesmal von der Seite des Mettauertales, beziehungsweise von Gansingen her.

von der BĂĽrensteig

von der BĂĽrensteig

Dafür war dann die Abfahrt von der Bürensteig herunter nach Remigen eine sehr schön rollende Sache. Jedenfalls schöner, ruhiger und schneller, als ich den Schleichweg nach Leibstadt in Erinnerung hatte.

Auch später, entlang des Villigerfeldes liess es sich richtig zügig kurbeln. Zumal der Rückenwind noch ein bisschen nachhalf.

dem Villigerfeld entlang

dem Villigerfeld entlang

Kurz nach der obigen Aufnahme geht es zĂĽgig ins Aaretal hinunter, um den Bruggerberg herum, an Einfamilienhäusern, Wohnblocks und Schulhäusern vorbei. 

Durch die Quartiere von Brugg

Durch die Quartiere von Brugg

Ein paar letzte kurze Rampen in Quartieren, ein paar letzte Kurven und schmale Gassen mĂĽssen genommen werden, bevor ich mit nur wenig Zeitreserve doch noch knapp zur richtigen Zeit zu Hause wieder ankomme. 

Zweimal BĂĽrensteig

Brugg-Villnachern-Umiken-Riniken-Remigen-Ueberthal-Mönthal-Bürensteig-Hottwil-Wil-Oberhofen-Gansingen-Oberbüren-Bürensteig-Remigen-Lauffohr-Brugg

Dieses Weblog am 08.09.

JahrTitel
2017Zweimal BĂĽrensteig
2016Auf holprigen Strassen unterwegs
2015Noch mehr Gletscher?
2014Durch das Vinschgau in Reichweite des Ofenpasses
2011GrĂĽne Welle und RĂĽckenwind
2010Das Gewohnheitstier Mensch
2009Arbeitsweg 2009-30
2008schnellster
2008Voll erwischt
2007Kirchenbesuche in der Ostschweiz
2006uf u dervo
2006deutlich sauberer
2005Ein Abend im Zirkus


 

 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

42.3KM

626 HM
2:06 H

dunstig

16 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.