Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

kurz vor Barcelona
kurz vor Barcelona

Cambrils – Barcelona

| Keine Kommentare

Die Lust auf eine selbstgemachte Fernfahrt hat mich wieder ĂĽberrannt. Schon bei der Buchung des Arrangements fĂĽr die Radferien in Cambrils, habe ich bewusst keine RĂĽckreise gebucht. Ich wollte wieder einmal selber fahren. Der Heimweg ist ja denkbar einfach. Dem Meer entlang bis kurz vor Marseille, dann der Rhone entlang bis in die Schweiz.

Startbereit fĂĽr den Heimweg

Startbereit fĂĽr den Heimweg

Als Planungshilfe habe ich mir die Tracks der Eurovelorouten 8 (Mittelmeerroute) und der Euroveloroute 17 (Rhoneroute) runtergeladen. Die Nummer 8 beginnt allerdings erst etwas nördlich Barcelona. Das ist aber weiter nicht schlimm, denn viele Streckenabschnitte die ich heute gefahren bin, kamen mir noch aus meiner damaligen Fahrt vom Februar 2017, hinunter nach Andalusien wieder bekannt vor. 

Arc de Bera

Arc de Bera

So zum Beispiel dieser Triumphbogen. Ich stellte damals dann fest, dass ich mindestens teilweise auf dem Weg der Via Augusta unterwegs war. 

Auch die Küstenstrasse kurz nach Barcelona kam mir sofort wieder bekannt vor. Heute konnte ich sie allerdings an der äusseren Seite, zum Meer hin, befahren. Alles entlang einer massiven Betonmauer, aber es reichte dennoch für ein paar spektakuläre Blicke in die Tiefe.

Ausblick in Richtung Barcelona

Ausblick in Richtung Barcelona

Anhalten und Fotos schiessen lag allerdings bei diesem Verkehr nicht drin. Nur an den extra dafĂĽr vorgesehenen „Miradores“, den Aussichtspunkten. 

Wie man auf dem Bildchen ohne Probleme feststellen kann, war das Wetter heute sehr trĂĽb. Die Wetter-App zeigte 93% Luftfeuchtigkeit an. Der Kamera am Lenker bekam das nicht gut. Schon bald bildete sich wieder Kondenswasser an der Linse. Die Fotos sind nicht zu gebrauchen. 

Die heutige Nacht verbringe ich kurz vor Barcelona. Ich wollte es mir nicht antun, Barcelona im samstäglichen Abendverkehr zu durchqueren. Das spare ich mir dann fĂĽr Morgen Sonntag auf, wenn Barcelona (vielleicht) noch schläft. 

Cambrils - Barcelona

Cambrils (Estival El Dorado Resort)-Salou-Tarragona-Altafulla-Torredembarra-Creixell-Calafell-Cunit-Cubelles-Vilanova i la Geltru-Sitges-Garraf-Castelldefels-Gava-Viladecans

Weblog am 12.05.

JahrTitel
2018Cambrils - Barcelona
2017Die letzte Fahrt mit Kunden
2016Königsetappe mitten durch die Gewitterfront
2015Doch Sommer
2014Kurze Schauer
2012Voll daneben?!
2011Bye-Bye Zillertal
2010Wenn der Sommer in der KĂĽche stattfindet ...
2009Zu mutig
2008MerkwĂĽrdiges an der Palme
2007Durch den SĂĽden
2006ZĂĽrcher, reinigt Eure Strassen
2005Ruhetag
2004Schmetterlinge ...


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

106.6KM

865 HM
4:44 H

Nachmittags
stark_bewoelkt

Grad

stark_bewoelkt

17 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.