Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Bald ist die Nebeldecke durchstossen
Bald ist die Nebeldecke durchstossen

Rundfahrt auf der Suche nach Sonne

Dick und grau hing der Nebel am Morgen ĂŒber dem Quartier. Nach der Mittagszeit hatte ich das Warten satt und machte mich auf die Suche nach der Sonne. Ich hoffte das GlĂŒck helfe mir auf einem unserer HĂŒgel. Nach Bewölkungsradar wĂ€re die Chance in sĂŒdlicher Richtung etwas grösser. So fuhr ich denn eine Weile lang das Reusstal hinauf. Nur wenige Kilometer von zu Hause trafen schon die ersten Sonnenstrahlen auf die Strasse. Doch das war nichts Dauerhaftes. Der Nebel wies zwar Löcher auf, doch dabei schien es auch zu bleiben.

Nach Bremgarten fuhr ich aus dem Reusstal hinaus, hinauf nach Muri und anschliessend gleich weiter hinauf nach Buttwil und Guggibad.

Über dem Nebel vom Reusstal

Über dem Nebel vom Reusstal

Hier endlich hatte ich es geschafft. Zwar nicht klarer, blauer Himmel, aber immerhin schattenwerfende Sonnenstrahlen. Im Hintergrund der Alpenkamm. Das GPS zeigte knapp 800 Meter ĂŒber Meer an. Eine letzte steile Rampe durch den Wald war noch zu nehmen und der Blick öffnete sich auf der anderen zum Seetal hinĂŒber.

Über dem Nebel vom Seetal

Über dem Nebel vom Seetal

Auch hier eine ganz Àhnliche Situation. Der Nebel sass noch im Seetal.

FĂŒr den Heimweg entschied ich mich nicht wie ursprĂŒnglich geplant um den Hallwilersee herum zufahren, sondern vorerst auf der Höhe zu bleiben und einen Weg hinĂŒber zum BĂŒnztal zu suchen. So gelangte ich denn ĂŒber Fahrwangen und Sarmenstorf wieder in die Tiefe. So schaffte ich es denn auch, an der Nebeldecke vorbei zu kommen.

Im BĂŒnztal hielt ich mich an den westlichen Rand, und fuhr von Villmergen ĂŒber Dintikon nach Ammerswil hinauf und gelangte via Lenzburg und spĂ€ter bei Wildegg wieder zurĂŒck ins Aaretal. Teilweise waren die Strassen, vor allem in der Höhe, vom morgendlichen Nebel noch nass. Im Aaretal war der Nebel zwar weg, aber es hing immer noch jede Menge Dunst in der Luft.

Rundfahrt Reusstal - Seetal - BĂŒnztal - Aaretal

Brugg-Birmenstorf-Fislisbach-Mellingen-TĂ€gerig-Bremgarten-Aristau-Muri-Schongau-Fahrwangen-Sarmenstorf-Villmergen-Ammerswil-Lenzburg-Wildegg-Schinznach Bad-Brugg


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

72.05KM

813 HM
3:04 H

Nachmittags
dunstig

10 Grad

Autor: Urs

WĂŒrde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher fĂŒr lange AusflĂŒge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein fĂŒr dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmĂ€ssig ĂŒber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

ï»ż
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden