Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

im Reusstal
im Reusstal

Das Reusstal hinauf und das BĂĽnztal wieder hinunter

| Keine Kommentare

Seit dem ich nicht mehr darauf angewiesen bin, in den Randstunden des Tages Rad zu fahren, habe ich begonnen, viel öfter die Radwege, oder wenigstens Strassen und Strässchen zu benutzen, auf denen man weniger Verkehr vermuten kann. Wenigstens an den Wochentagen. Das geht dann zwar vielleicht etwas langsamer, ist manchmal auch hügeliger als auf der Hauptstrasse, um die Dörfer herum. Aber ich komme so an manchem Ort vorbei, den ich bis jetzt noch nicht gesehen habe.

im Reusstal

im Reusstal

Dies ist auch ein Grund, weshalb ich mich entschlossen habe, auch weiterhin mit der Kamera am Lenker in der Gegend herumzufahren. So kann ich zwar einigermassen zĂĽgig durchkurbeln, muss dann allerdings nach der Fahrt die Fotos nach den besten SchnappschĂĽssen absuchen.

im Reusstal

im Reusstal

Nur manchmal, wenn es mir wirklich wichtig ist, dieses oder jenes Sujet einzufangen, zücke ich mein Handy. Meist sind es dann Objekte, die vielleicht zu weit weg von der Strasse sind, bei denen es auf den Winkel der Betrachtung ankommt, oder wenn ich zum Beispiel von einer leicht erhöhten Position eine Übersicht, über das Bünztal festhalten möchte.

BĂĽnztal

BĂĽnztal

Meine Kamera am Lenker habe ich so eingestellt, dass sie alle 10 Sekunden ein Foto schiesst. Der Akku reicht derzeit für gut drei Stunden, oder etwa 1100 Fotos, oder auch für eine Rundfahrt von etwa 60 Kilometern. Von den 1100 Fotos sortiere ich meist nur gerade drei bis fünf Stück für die Verwendung in diesem Weblog heraus. Die anderen lösche ich.

Rundfahrt im Reusstal - BĂĽnztal - Aaretal

Brugg-Mülligen-Birrhard-Mellingen-Bremgarten-Bünzen-Waltenschwil-Wohlen-Dottikon-Othmarsingen-Möriken-Wildegg-Brugg


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

61.19KM

400 HM
2:27 H

Nachmittags
dunstig

26 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.