Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

am Strand von Aguilas
am Strand von Aguilas

Zum Mittagessen in den Norden

| 2 Kommentare

Der Mittwoch soll in der Regel für die Gäste und die Guides der Ruhetag, oder wenigstens der Tag mit einer Abwechslung zum Radfahren, sein. Es gibt nebst Radfahren auch Möglichkeiten für Läufe entlang des Meeres oder auch ins Hinterland. Gar Schwimmen steht zur Auswahl. Vorläufig dürfte sich dazu vor allem das Hallenbad in Mojacar Pueblo anbieten. Später, wenn es dann wärmer wird, dürfte wohl das Meer zum Anziehungspunkt werden. Auch gibt es viele nette Lokale, worin man sich die Zeit mit Einkaufen oder auch mit dem Genuss von Leckereien, die Zeit vertreiben kann.

Wir selber nutzten den Tag für eine Fahrt an der Küste. In nördlicher Richtung, über Andalusien hinaus nach Murcia. Die nächste grössere Ortschaft ist Aguilas mit einem schönen langen Sandstrand und vielen Restaurants entlang der Promenade.

Strandpromenade in Aguilas

Strandpromenade in Aguilas

Nach der genossenen Pizza El Puerto, wurde es schon bald wieder Zeit, den Heimweg unter die Räder zu nehmen. Zumal sich uns jetzt ein teils recht heftiger Wind in den Weg stellte, wollten wir nicht zuviel Zeit verlieren. Zudem führt die Küstenstrasse vor allem im nördlichen Teil über ein paar nicht zu unterschätzende Hügel und Pässchen.

Nicht zuletzt auch deshalb, kommen wir immer wieder in den Genuss von wunderbaren Aussichten über malerische Buchten hinaus ins offene Meer. Stellenweise ist auch das Land gar nicht so karg. Denn auf Salatfeldern wurde fleissig Salat geerntet, während sich daneben bereits Schafe und Ziegen um die restlichen Salatblätter und Salatköpfe kümmerten.

Schafe und Ziegen im Salat

Schafe und Ziegen im Salat

Obwohl wir eigentlich immer in Sichtnähe des Meeres fuhren, kommen wir bis am Schluss der Hin- und Rückfahrt auf immerhin knapp 800 Höhenmeter.

Nordwärts zum Mittagessen

Mojacar-Aguilas-Mojacar


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

87.1KM

795 HM
3:50 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

15 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

2 Kommentare

  1. Hallo Urs
    Meine erste Ausfahrt in dieser Saison 2016. Blauer Himmel und ganzer Tag Sonne pur.
    Danke das du mich mit genommen hast, gemeinsam gegen den Wind ist einfacher…
    Fredy

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.