Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Besuch beim Storchenkreisel
Besuch beim Storchenkreisel

Reusstal-B├╝nztal

Die Meteorologen beschrieben das als z├Ąhe Nebeldecke. Kein Sonnenstrahl schaffte es, die Decke zu durchbrechen. Nicht einmal eine lichte Stelle in dem Grau war zu sehen. Das Grau lag tief auf den umliegenden H├╝geln. Beim Wechsel vom Reusstal ins B├╝nztal hin├╝ber geht es ├╝ber einen nur kleinen H├╝gel. Das reichte bereits, dass sich an meiner Brille Wassertropfen sammelten. Aber ansonsten war die ganze Strecke trocken. 

Besuch beim Storchenkreisel

Besuch beim Storchenkreisel

Habe die Strecke so gew├Ąhlt, dass ich am Kreisel mit dem Storchennest in Niederwil vorbei kam. Beide St├Ârche waren zu Hause. Auf der Verg├Âsserung sieht man klar drei Beine und auch den K├Ârper des hinteren Storches ist ersichtlich. Den beiden wurde auch das Nest zurecht gemacht. Mindestens all die herabh├Ąngenden und ├╝berragenden ├äste wurden entfernt.

Ich fahre anschliessend noch weiter hinauf bis nach Bremgarten, fahre ab dort auf einem ehemaligen Bahntrasse hin├╝ber nach Wohlen. Schl├Ąnlge mich irgendwie durch den Feierabendverkehr und benutze anschliessend w├Ąhrend der Fahrt das B├╝nztal hinunter wieder fast ausschliesslich Rad- und Feldwege. Ein paar Bouncer befanden sich zuf├Ąllig entlang meines Weges. Deren Punkte “musste” ich nat├╝rlich auch noch mitnehmen.

Reusstal-B├╝nztal

Brugg AG – Windisch – Hausen – Birrhard – Mellingen – T├Ągerig – Nesselnbach – Niederwil – Gnadenthal – Stetten – K├╝nten – Eggenwil – Bremgarten – Wohlen – Dottikon – Hendschiken – Othmarsingen – M├Ągenwil – Birrhard – M├╝lligen – Windisch – Brugg

 

Weblog am 15.12.

JahrTitel
2021Reusstal-B├╝nztal
2019Reusstal-Seetal
2016Rundfahrt unter dem Nebel
2014Auch Kirchen
2012Nach vier Jahren wieder zug├Ąnglich
2011Nicht aufgepasst
2010Motivation
2008Bahn frei
2007Zweite Runde Geocaches
2005Langfinger


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

63.7KM

504 HM
3:01 H

am sp├Ąten Nachmittag / Nachts
Nebel

1 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

´╗┐
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden