Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Blumenwagen
Blumenwagen

Durch Europa wandern

| 3 Kommentare

Ab und zu machen wir einen Ausflug in den Europa-Park in Rust. Die Zeit der Fahrten auf den wilden Bahnen und dem Verlangen nach hochschiessendem Adrenalinspiegel ist bei uns zwar vorbei.

FrĂĽhlingszeit

FrĂĽhlingszeit

Wir geniessen eher die wunderbaren und sehr gepflegten Gartenanlagen. Deshalb machen wir unsere Abstecher in den Norden meist im Frühling. Heute hatten wir dazu genau den richtigen Frühlingstag erwischt. Am Morgen, beim Morgenessen im französischen Teil war es zwar noch ziemlich kühl.

im französischen Viertel

im französischen Viertel

Nach dem Besuch der Show „White Balance“ im italienischen Teil, war es schon deutlich wärmer. Eine Rundfahrt mit dem Monorail ĂĽber einige Themengebiete hinweg, und dar Aufstieg mit der Bahn auf den höchsten Punkt rundeten den Morgen ab.

Das Mittagessen nahmen wir im deutschen Teil ein, schlenderten dann wieder zurück über Bärlauchwiesen in das Getümmel des Parks, suchten da und dort einen Shoppingladen heim und gelangten so über Spanien zum Kaffee und Nachtisch in Island.

Spanischer Teil

Spanischer Teil

Es wurde Zeit fĂĽr eine kleine Siesta am grossen See.

Pausenzeit

Pausenzeit

In London verabschiedeten wir uns dann schlussendlich nach einem sonnigen und über alles gesehen doch noch recht warmen Tag und bestiegen wenig später unseren eigenen Bus, der uns sicher wieder nach Hause brachte.

im englischen Viertel

im englischen Viertel

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

3 Kommentare

  1. Cool, mĂĽsste ich auch wieder einmal machen.
    Hatte es (sehr) viele Leute?

    • ja, eigentlich schon. Vor allem im Bereich der grossen und berĂĽhmten Bahnen. Etwas ausserhalb, in den Gartenanlagen, den Shows und Shops, oder einfach etwas abseits, waren wir oft ganz alleine.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.