Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Feiner Belag
Feiner Belag

Eine Baustelle weniger

| Keine Kommentare

Es sind Monate vergangen, während denen hier immer wieder gebaut, aufgerissen und danach provisorisch zugedeckt wurde. Kürzlich auch nur aufgeraut, mit diesen Längsrillen, genauso breit wie die schmalen Reifen des Rennrades. Gar manches Schlagloch habe ich erwischt und manchen Kieselstein weggespickt. Aber es scheint jetzt ausgestanden zu sein.

Heute lag ein feiner Belag da. Kein Körnchen, keine Unebenheit. Sogar die Bemalung ist schon angebracht. Selbst die Schachtdeckel sind nur mit einem roten Kreis auf dem Belag gekennzeichnet. Da geht wahrscheinlich noch etwas.

Weniger erfreulich war die morgendliche Fahrt zur Arbeit. Zum ersten Mal in diesem Herbst lag der Nebel nun wirklich auf der Strasse. Fast auf der ganzen Länge der Strecke. Dazu war es feucht, warm. Schon fast ein bisschen tropisch. Die Sportbrille mit den zusätzlichen Gläsern der Korrektur war zum ersten Mal nicht zu gebrauchen.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.56KM

687 HM
2:53 H

am späten Nachmittag / Nachts
Nebel

13 Grad

bewoelkt

21 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.