Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Flacher Anfang, steiles Ende

| Keine Kommentare

Nach der gestrigen, eher flachen Etappe, suchte ich mir heute ein weiteres, auf den ersten Blick eher harmloses Profil aus. Nach den üblichen 10 Minuten einrollen, ging es erstmal noch ziemlich flach, während 6 Minuten 1% Gefälle, dann wieder eben, ein paar Minuten hinunter, wieder etwas Steigung. Die ersten 30 Minuten kam ich recht zügig voran.

Doch dann, auf einmal wurde es schweisstreibend. 3 Minuten bei 4% Gefälle, 3 Minuten flach, 3 Minuten bei 5% Gefälle, 3 Minuten flach, 3 Minuten bei 6% Gefälle, 3 Minuten flach, 6 Minuten bei 1% Gefälle. Zum Schluss noch 4 Minuten mit 1% Talfahrt. Ich gab alles. Es reichte dennoch nicht ganz für einen 30er Schnitt während dieser einen Stunde.

Die letzten Fahrten mit dieser Ăśbung (FII-002). Sie dauert 60 Minuten:

  • am 09.01.08; 27.7 Kilometer
  • am 10.03.08; 29.0 Kilometer
  • am 02.12.08; 29.6 Kilometer
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rolle

29.6KM

HM
01:00 H

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.