Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Ferienende

Leider ist auch diese Woche Ferien schon vorbei. Wir verabschiedeten uns im Hotel Engadinerhof in Pontresina bei strahlendem Wetter und angenehm kĂĽhler Temperatur.

Die letzte Woche war für mich eine wunderbare Abwechslung zur Radfahrerei im restlichen Jahr. Das Mountainbike hatte ich zwar dabei, doch die Wanderungen und Ausflüge die wir gemacht hatten, waren genügend Erholung. Ich hatte nie wirklich den Wunsch auf eine zusätzliche Runde Zweirad.

Im Hotel wurden wir gut verpflegt. Angefangen bei einem Zmorgebuffet, an welchem wirklich keine WĂĽnsche mehr offen blieben bis hin zu einem feinen und abwechslungsreichen Nachtessen. Dabei war immer noch Platz fĂĽr Ăśberraschungen, wie zum Beispiel am ersten August.

Dass ich während der ganzen Ferien auf einem „unsecured Wireless“ mitsurfen konnte, erhöhte natĂĽrlich meine Zufriedenheit ungemein. (Danke, wem auch immer. 🙂 )

Übrigens gibt es rund um Pontresina noch so viele Wanderwege (und Geocaches!), dass wir möglicherweise noch nicht das letzte Mal hier waren.

Bei einem kurzen Zwischenhalt auf der Lenzerheide nahm ich noch das Foto mit dem riesigen Davoser Schlitten auf.

Der nächste Winter kommt ja bestimmt auch wieder.

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden