Als Aargauer unterwegs

auf schmalen Reifen in Andalusien

Ab Anfang Mai 2019: Spanien – Frankreich – Schweiz mit dem Rennrad (selfsupported)

| Keine Kommentare

Vielen Dank allen meinen bisherigen Spendern fĂĽr meine längste Radfahrt. Die Hälfte des Projektbudgets ist eben erreicht worden. Es können nur noch wenige Tage Spenden eingereicht werden, denn schon bald beginnt mein längster Heimweg. Von Andalusien rund um Spanien, dann weiter durch Frankreich in die Schweiz. 40 Tage fĂĽr 4000 KM. WĂĽrde mich freuen, wenn noch weitere Spender Interesse an meinem Projekt anmelden könnten, damit das Budget vollständig erreicht werden kann. Als Gegenleistung winken tolle Geschenke, sogar ein Mitbringsel aus Santiago de Compostela und täglich ein spannender Reisebericht. 

Meine Motivation

Meine Motivation

Wenn du mich fĂĽr diese grosse Reise unterstĂĽtzen und noch mehr motivieren möchtest, schau doch mal auf der Plattform von ibelieveinyou (Projekt: Spanien – Frankreich – Schweiz auf dem Rennrad) vorbei. 

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.