Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Vom Mutschellen zum Alpenkamm
Vom Mutschellen zum Alpenkamm

Rundfahrt ĂĽber den Mutschellen

| Keine Kommentare

Für die heutige Tour wählte ich wieder einmal die Strecke über dem Reusstal aus, statt wie die letzten paar Male unten durch. Sanft ansteigend gelangt man so auf den Mutschellen hinauf. Auch dieses Jahr ist der Strassenkreisel in Bellikon wieder richtig weihnachtlich geschmückt.

Kreisel in Bellikon

Kreisel in Bellikon

Danach geht die Strasse in der Höhe noch etwas weiter, bevor sie sich nach Oberwil hinunter ins Reusstal stĂĽrzt. Während der Abfahrt gelang der Kamera am Lenker noch ein kleiner Schnappschuss mit Blick bis zum fernen Alpenkamm.

Blick in die Alpen

Blick in die Alpen

Konnte ich zu Hause noch bei zwar bedecktem Himmel, aber immerhin noch in Begleitung von einzelnen Sonnenstrahlen  starten, so verdĂĽsterte sich der Himmel im Verlaufe der Auffahrt auf die Passhöhe des Mutschellen immer mehr. Auch die Temperaturen sanken immer weiter. Sei es nun wegen der fehlenden Sonneneinstrahlung oder wegen der Höhe.

Im Reusstal unten angekommen, fuhr ich heute unten wieder zurĂĽck, ohne noch weitere HĂĽgel zu erkurbeln. GefĂĽhlt wurde es erst im letzten Teil der Fahrt wieder etwas wärmer, und auch farbiger.

Abendrot ĂĽber Wohlenschwil

Abendrot ĂĽber Wohlenschwil

Bewegte ich mich während der Heimfahrt vor allem im Tal unten ungefähr in Richtung Nordwesten, so erreichte ich nach diesem Foto schon bald das Birrfeld und stand somit für die letzten Kilometer bis nach Hause in einem zügigen, kühlen Gegenwind.

Rundfahrt ĂĽber den Mutschellen

Brugg-Birmenstorf-Dättwil-Mutschellen-Berikon-Oberwil-Oberlunkhofen-Remetschwil-Bremgarten-Niederwil-Tägerig-Mellingen-Birrhard-Hausen-Brugg


 

 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

55.61KM

586 HM
2:21 H

Nachmittags
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

5 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.