Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Aaretal und Alpenkamm
Aaretal und Alpenkamm

Schneller Arbeitsweg und interessanter Heimweg

| Keine Kommentare

Wenigstens fühlte sich der morgendliche Arbeitsweg schnell an. Eine Fahrt auf der grünen Welle. Nicht immer mit Vollgas durch die Städte, aber wenigstens im richtigen Moment freie Fahrt bekommen. Wenigstens bis an den Stadtrand von Zürich. Kommt bei den 30 Km Arbeitsweg nicht sehr häufig vor.

KĂĽhe in Unterendingen

KĂĽhe in Unterendingen

Beim abendlichen Heimweg legte ich auch heute nochmals eine Zusatzschlaufe unter die Räder des Renners. Nach dem Wehntal und dem Surbtal, heute wieder in der ganzen Länge gefahren, überquerte ich das Aaretal und anschliessend gleich auch noch das Villigerfeld. Bis zu hinterst. Es gibt dort eigentlich nur noch zwei Varianten, die kürzere, direkt auf den Bözberg hinauf, die längere, zuerst über den Doppelbuckel der Ampferenhöhe und anschliessend auch den Bözberg. Ich wählte die kürzere Variante.

Der Höhenmesser pendelte meist zwischen acht bis zehn Prozent hin und her. Flacher wurde es erst gegen den Schluss. Bei der Fahrt von der Passhöhe ins Aaretal hinunter, kam ich wieder in den Genuss wunderbarer Ausblicke auf den verschneiten Alpenkamm. Von weit im Osten bis weit in den Westen konnte man heute den Alpenkranz bewundern. Nicht verwunderlich deshalb, dass sich heute auf dem Parkplatz kurz bevor sich die Strasse ins Tal hinunter neigt (Vierlinden), besonders viele Passanten mit Fotoapparaten eingefunden hatten.

Habsburg und Alpenkamm

Habsburg und Alpenkamm

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

95.29KM

785 HM
3:53 H

am späten Nachmittag / Nachts
schoenster_Sonnenschein

7 Grad

schoenster_Sonnenschein

24 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.