Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Abendsonne im Wehntal
Abendsonne im Wehntal

Den letzten Teil der Niederschlagszelle

| Keine Kommentare

Mein Androide meinte beim Aufstehen heute Morgen, es wäre draussen „nur“ bewölkt. Als ich den Renner vor das Haus stellte, waren die Strassen wie erwartet nass, aber wenigstens ohne zusätzlichen Regen.

Doch noch während des Morgenessens änderte sich diese günstige Ausgangslage. Das Dachwasser begann das Fallrohr von der Dachrinne herunterzuplätschern. Also doch wieder die Regenklamotten montieren.

Etwa auf halbem Weg, ich bog gerade in das Furttal ein, liess der Regen merklich nach. Vielleicht eine Stunde, nachdem ich die Duschanlage im Geschäft verlassen hatte, schien bereits die Sonne auf die Tischplatte im Büro.

Vielleicht brauchte die Natur den Regen nach dem doch recht schönen März. Denn bereits leuchten die ersten Forsythien gelb aus den Gärten. Noch nicht so richtig saftig, aber immerhin ein erster Anfang.

Bis am Abend entfernten sich die Wolken dann grösstenteils. Vielleicht hat auch der kräftige Wind diese weggeblasen. Die Heimfahrt über das offene Feld im Wehntal und später über die Ebene oberhalb Würenlingen waren richtig mühsam zu fahren.  Dort wo ich sonst mit etwa 30 km/h und mehr durchkurble, schaffte ich heute nur mit grösster Mühe 25 km/h.

Dafür gab es nochmals einen schönen Sonnenuntergang zu sehen. Wird wohl wegen der Zeitumstellung am Wochenende, der letzte für eine Weile gewesen sein.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

74.43KM

560 HM
2:13 H

am späten Nachmittag / Nachts
Dauerregen

5 Grad

einzelne_Wolken

10 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.