Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Gegenlicht

| Keine Kommentare

Gegenlicht

Gegenlicht

Fast buchstäblich im letzten Moment gelang der Kamera am Lenker doch noch ein schöner Schnappschuss.

Dies nachdem ich nun die ganze Woche entweder zu nächtlicher Stunde unterwegs war, oder meinen Weg unter dem Nebel abradelte. Dabei sah es bei der Abfahrt nach der Arbeit gar nicht so aus, als ob ich heute noch an die Sonne fahren würde. Dunkle Wolken hingen am Himmel, unterwegs nieselte es sogar ein paar Minuten lang.

KĂĽrzlich auf dem Titelblatt einer Illustrierten die Aussage „das GlĂĽck des Radfahrers“ aufgeschnappt. Ă„hnliche Situation, ähnliches Bild. Vielleicht waren ja damit tatsächlich solche Momente gemeint.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

69.65KM

357 HM
2:33 H

am späten Nachmittag / Nachts
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

16 Grad

bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

22 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.