Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Ist es jetzt durch?

| Keine Kommentare

Bei der morgendlichen Fahrt konnte ich es wieder einmal richtig beobachten. Anschauungsunterricht in der Meteorologie: W├Ąhrend der Fahrt nach Baden staute sich die Wolke an der L├Ągern. Der Nebel darunter begann sich ├╝ber Hertenstein zu verteilen. Es wurde grauer und dunkler.

Es dauert eine Weile bis ich mit dem Rad aussen herum durch Baden und Wettingen nach W├╝renlos, auf die andere Seite der L├Ągern und zum Eingang ins Furttal, gefahren bin. Etwa gleich lange brauchte die Wolke, bis sie sich ├╝ber die L├Ągern dr├╝cken konnte. Der graue, neblig nasse Vorhang, n├Ąherte sich langsam meinem Weg, Ich hielt es bald einmal f├╝r vern├╝nftiger, halt doch wieder in die Regenklamotten zu steigen. Der Niederschlag hielt sich aber doch in Grenzen. Die Strassen waren aber trotzdem nass bis in den Velokeller.

im Wehntal

im Wehntal

Vielleicht war es ja der Abschiedsgruss der Schlechtwetterfront. Denn am Abend schien die Sonne. Nicht von einem wolkenlosen Himmel, aber wenigstens waren keine Regenwolken in Sicht. Mit knapp 20 Grad war es sogar eine der w├Ąrmeren Fahrten der letzten Tage. Ein erster Bauer m├Ąhte seine noch ganz nasse Wiese. Da und dort fehlten bei anderen Wiesen auch schon ganze Streifen von Gras. Sogar die Grillen zirpten wieder aus den Wiesen heraus.

Die eine Zeitung schrieb heute, ab Sonntag w├Ąre Badehosenwetter. K├Ânnte ja sein, dass die Meteorologen recht bekommen. Mich w├╝rde es auch freuen.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am fr├╝hen Morgen
Fahrrad

Crosser

70.35KM

432 HM
2:53 H

am sp├Ąten Nachmittag / Nachts
wechselhaft_mehrheitlich_Regen

8 Grad

etwas_Wolken

18 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



´╗┐