Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Rollentraining Winter 09/10 – 48

Nach der guten Fahrt vom Samstag habe ich mich heute nochmals an eine lĂ€ngere und eher strengere Übung gemacht. Nach der ĂŒblichen AufwĂ€rmrunde geht es dann schon mal krĂ€ftig los. Zuerst 10 Minuten mit einer Steigung von 2%, dann eine kurze Talfahrt von 1 Minute, dann 9 Minuten mit 2.4%, wieder eine Minute Talfahrt, 8 Minuten mit 2.6% bergauf usw. Das steigert sich so bis kurz vor dem Schluss. Der zweitletzte HĂŒgel, 2 Minuten noch mit 3.8%, dann die Minute Talfahrt zur kurzen Erholung, beziehungsweise jetzt nochmals krĂ€ftig durchatmen, Luftholen und rein in die letzte Rampe. Eine Minute mit 6%. Mit etwas Schwung aus der vorherigen Talfahrt, am Schluss ĂŒber die letzte Kuppe noch ein bisschen Zerren am Lenker, und die Übung ist praktisch gelaufen.

Die letzten Fahrten mit dieser Übung (FII-003). Sie dauert 84 Minuten:

  • Streckenbeschreibung
  • Winterpokal 2007/08
  • am 01.12.2007; 36.4 Kilometer
  • am 24.03.2008; 37.3 Kilometer
  • Winterpokal 2008/09
  • am 13.12.2008; 37.0 Kilometer
  • am 03.01.2009; 38.2 Kilometer
  • Winterpokal 2009/10
  • am 04.12.2009: 40.3 Kilometer; Trittfrequenz: 96
  • am 24.12.2009: 37.1 Kilometer; Trittfrequenz: 90
  • am 15.02.2010: 38.8 Kilometer; Trittfrequenz: 101



Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rolle

38.8KM

HM
01:24 H

Autor: Urs

WĂŒrde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher fĂŒr lange AusflĂŒge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein fĂŒr dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmĂ€ssig ĂŒber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

ï»ż
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden