Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Rollentraining Winter 09/10 – 43

| Keine Kommentare

Manchmal gibt es Weblogeinträge, die haben einen etwas schwierigen Anfang. So zum Beispiel heute: Eigentlich ideales Wetter und Bedingungen, um endlich die erste Fahrt mit dem Fahrrad ins Geschäft zu unternehmen. Deshalb leuchtet fast nicht ein, weshalb ich mich heute wieder auf der Rolle ausgeschwitzt habe.

Aus einem Wunsch heraus hatte ich mir diesen heutigen Tag frei genommen. Kalendertermine umgebucht, umorganisiert. Den Tag über längere Zeit hinweg freibekommen und freibehalten. Doch am Schluss kam dann doch alles anders. Was blieb, war ein Ferientag, ohne Termine, naja fast ohne.

Solche frei erkämpften Tage haben aber immer etwas schönes. Sie sind wie ein unbeschriebenes Blatt, das man nun während des Tages noch füllen, noch beschreiben kann. Weil man ja nun plötzlich viel freie Zeit hat, kann man plötzlich Dinge erledigen, die schon lange herumliegen und für die man sich sonst nie Zeit nehmen würde. Eigentlich ein gelungener Tag.

Gegen Abend habe ich mich auch heute wieder auf die Rolle gesetzt. Eine weitere, eher unbeliebte Ăśbung durchgeradelt. Wobei sich unbeliebt nur auf die Zeitdauer bezieht. 57 Minuten, 3 Minuten vor dem nächsten Winterpokal-Punkt hört sie auf. Doch da habe ich mir in der Zwischenzeit angewöhnt, noch den ersten Teil des „Cool downs“ ebenfalls mitzuzählen. Die letzten Fahrten mit dieser Ăśbung (FEI-002). Sie dauert 57 Minuten:

  • Streckenbeschreibung
  • Winterpokal 2007/08
  • 28.04.2008: 27.1 KM
  • Winterpokal 2008/09
  • 04.02.2009: 29.2 KM; Trittfrequenz: 90 U/Min
  • 09.03.2009: 28.8 KM; Trittfrequenz: 92 U/Min
  • Winterpokal 2009/10
  • 08.02.2010: 30.1 KM; Trittfrequenz: 105 U/Min



Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rolle

31.5KM

HM
01:00 H

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.