Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Rollentraining Winter 09/10 – 30

| Keine Kommentare

Als ich vor ein paar Tagen begann, mich beim Training auf eine schnelle Trittfrequenz zu konzentrieren, dachte ich eigentlich daran, mich so langsam von 100 auf 110 Umdrehungen pro Minute steigern zu wollen. Anschliessend wollte ich dann den Druck auf die Pedale weiter so erhöhen, dass die Anzahl gefahrene Kilometer wieder mindestens der, bei der alten Trittfrequenz von unter 100 Umdrehungen pro Minute entspricht.

Die heutige Fahrt habe ich nun schon mit einer Trittfrequenz von 111 beendet. Schon seit ein paar Fahrten stelle ich fest, dass die Differenzen bei den gefahrenen Kilometern wohl eher dem Zufall zuzuschreiben sind, als einem echten Leistungsabfall, weil ich allenfalls zu Gunsten einer höheren Trittfrequenz weniger Druck auf die Pedale ausüben würde.

Egal, wie dem auch sei, Mathematisch lassen sich die Fahrten auf der Rolle wohl kaum genau berechnen. Vielleicht am ehesten mit einem (Schweiss-) Tropfenzähler. Hingegen stelle ich mit Genugtuung fest, dass die Theorie mit dem unterbruchsfreien Blutdurchfluss durch die arbeitenden Muskeln und dem Ausschwemmen des Laktats wohl stimmt. Denn an keinem der Abende hatte ich auch nur den kleinsten Muskelkater oder irgendwelche zerrenden Gefühle in den Beinen. Da dürfte ich mir wohl noch etwas mehr Druck auf die Pedale erlauben.

Die heutige Fahrt war eine der einfacheren. Vielleicht sogar extra für ein hochfrequentes Training erfunden. Es geht nämlich für einmal intervallmässig ziemlich viel den Berg hinunter. Erst gegen den Schluss sind dann acht Minuten Bergfahrt mit 1% zu bewältigen, bevor es abermals hinunter nach Hause geht. Die letzten Fahrten mit dieser Übung (FH-002). Sie dauert 48 Minuten:

  • Streckenbeschreibung
  • Winterpokal 2007/08
  • am 20.02.2008; 26.3 Kilometer
  • am 28.02.2008; 26.7 Kilometer
  • am 12.03.2008; 26.5 Kilometer
  • Winterpokal 2008/09
  • am 22.01.2009; 29.1 Kilometer; Trittfrequenz: 92 U/Min
  • am 18.02.2009; 29.0 Kilometer; Trittfrequenz: 100 U/Min
  • Winterpokal 2009/10
  • am 01.12.2009; 27.2 Kilometer; Trittfrequenz: 91 U/Min
  • am 11.01.2010; 28.7 Kilometer; Trittfrequenz: 111 U/Min



Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rolle

28.7KM

HM
00:48 H

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.