Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Abschied

| Keine Kommentare

Nach fast vierzehn Jahren Mitgliedschaft in der Kirchenpflege, wovon acht als Präsident, habe ich am letzten Dienstag meine letzte Kirchgemeindeversammlung geleitet. Nebst einem ganzseitigen Bericht über die Sachgeschäfte erwähnte die Aargauer Zeitung auch meine Demission.

Unter anderem schrieb die Zeitung auch, dass ich mich als passionierter Velofahrer wieder vermehrt meinem Hobby widmen will. (Da werden ja wieder Erwartungen geweckt!?!)


image

Vorerst allerdings spĂĽre ich noch nichts von einer zurĂĽckgewonnenen Freizeit. Es bleiben ein paar Termine, welche noch vor dem Jahresende erledigt werden mĂĽssen. Nichts schlimmes, einfach ein bisschen Arbeit. Denke, dass dann das „grosse“ FreiheitsgefĂĽhl erst kommt, wenn sich meine Kolleginnen und Kollegen im neuen Jahr während der ersten Sitzung und neuer Zusammensetzung die vakanten Ressorts untereinander verteilen.

Die fast vierzehn Jahre bedeuteten sicher eine Menge Arbeit. Andererseits habe ich aber auch viele neue Kontakte knüpfen können, habe einiges im Umgang mit Behörden dazu gelernt. Da wir eine recht grosse Kirchgemeinde sind (Über vier Millionen Budget) und ich nebst dem Präsidium auch noch das Ressort Finanzen führte, konnte ich auch auf diesem Gebiet einiges dazu lernen. Auch Kirchenarchitektur, Renovation von Kirchen und Pfarrhäusern waren immer wieder ein Thema. Leiten von Sitzungen, führen von Gesprächen, halten von Ansprachen in überfüllten Kirchen ging nicht immer ganz ohne Lampenfieber vorüber. Anderseits war mancher grosse Auftritt auch mit einem Apéro oder vielleicht sogar einem ganzen Mittag- oder Nachtessen begleitet.

Rückblickend überwiegen auf jeden Fall die schönen und angenehmen Seiten und Erlebnisse.

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.