Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Regenbogen ĂĽber Scherz
Regenbogen ĂĽber Scherz

Sonne, Regen und Regenbogen

Es war schwierig, einen passenden Zeitpunkt zu finden, um einigermassen trocken zwischen all diesen kleinen Niederschlagszellen hindurchfahren zu können. Gelungen ist es mir nicht, aber es hätte schlimmer sein können. 

Ich begann meine Runde um den Bruggerberg herum, als gerade der letzte kräftige Schauer durchgezogen war. Die Strassen noch klatschnass, weshalb ich die Regenhose ĂĽberzog. Hinter dem Bruggerberg drĂĽckte schon die nächste schwarze Wolke ĂĽber den Rotberg. Ich hielt mich nicht lange auf, umrundete das Villigerfeld und kehrte zurĂĽck ins Aaretal. 

Mitten in einen kräftigen Gegenwind der gerade vor mir einen anderen Regenschauer ĂĽber das Aaretal hetzte. Einen Moment stand ich in einem Bushäuschen in Villnachern unter, bevor ich hinĂĽber nach Schinznach-Bad fuhr und von dort zum Birrfeld hinauf. 

Regenbogen ĂĽber Scherz

Regenbogen ĂĽber Scherz

Als ich noch ein paar Meter weiter nach oben fuhr, zeigte sich der Regenbogen in seiner ganzen Breite. Links und rechts, scheinbar nur wenige Meter vor mir, setzte er auf dem Boden auf. Ich stand fast darunter. Die Pracht dauerte nur wenige Minuten, bevor sie sich in der Mitte, am höchsten Punkt, schon wieder aufzulösen begann. 

Wenig später und etwas höher, hatte sich die ganze Pracht schon aufgelöst. ZurĂĽck blieb ein regennasses Birrfeld und gelb glänzende Rapsfelder. 

Bick zum Birrfeld und hinter dem Regen

Bick zum Birrfeld und hinter dem Regen

FĂĽr den Heimweg fuhr ich noch ganz um die Habsburg herum. 

die nächste Wolke

die nächste Wolke

Ich schaffte es gerade noch, vor der nächsten Regenladung bis vor die HaustĂĽre zu fahren. 

Sonne, Regen und Regenbogen

Brugg – Lauffohr – Stilli – Villigen – Remigen – Riniken – Umiken – Villnachern – Schinznach-Bad – Scherz – Hausen – Windisch – Brugg

Weblog am 17.05.

JahrTitel
2021Sonne, Regen und Regenbogen
2020An den Vierwaldstättersee
2019Lubian - Ourense
2018Montpellier - Avignon
2017Albacete - Utiel, durch die Täler
2015Wer Höhenmeter will...
2014Nordic Walking am späten Nachmittag
2012Ausflug: Transjura
2011Nach einer gefĂĽhlten Ewigkeit
2010Arbeitsweg 2010-14
2009Ein schöner Tag
2008Die Bergfahrt
2007Google-hopf
20042. Etappe; bei anhaltend schönem Wetter


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

32.5KM

255 HM
1:39 H

Nachmittags
wechselhaft_teilweise_Regen

10 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden